Anlässlich des bereits zur Tradition gewordenen Energiefrühschoppens bei der Firma Schäuble, Regenerative Energiesysteme, stand die Ehrung eines langjährigen Mitarbeiters im Mittelpunkt. Gerhard Stittmatter, gelernter Elektriker, gehört seit 20 Jahren dem Unternehmen an.

Wie Firmenchef Manfred Schäuble sagte, war er der erste Mitarbeiter, der auch die erste Photovoltaikanlage einbaute und mit seinem großes Können stets der Firma zur Verfügung stand. Mit einem Blumengebinde und einem Präsent bedankte sich Manfred Schäuble bei dem Jubilar, ehe Kreishandwerkermeister Thomas Kaiser, Gerhard Strittmatter, für seine 20-jährige Tätigkeit bei der Firma Schäuble auszeichnete und ihm eine Urkunde überreichte.

Diese Treue zu einem Unternehmen sei nicht selbstverständlich, meinte der Kreishandwerkermeister und lobte dann anschließend das Engagement der Firma, die ein Vorreiter bei der Energieeinsparung sei. „Wir sind stolz, ein solches Unternehmen zu haben“, sagte Thomas Kaiser.

Festlich gedeckte Tische bei der Firma Schäuble luden zum gemütlichen Verweilen ein, die gesamten Mitarbeiter des Unternehmens waren präsent und standen für Fragen zur Verfügung und bei den Vorträgen von Gastrednern war stets ein aufmerksames Publikum vorhanden. Auch für das leibliche Wohl der Gäste war bestens gesorgt.