Die ehemalige Riegeler Bierablage ist eines der markanten Gebäude der Stadt und steht unter Denkmalschutz. Nun haben die Besitzer – die Grundstücksgemeinschaft Baumgartner – und die Stadt eine Modernisierungsvereinbarung getroffen, wie OB Klaus Eberhardt in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats mitteilte. Voraussetzung ist, dass das Regierungspräsidium Freiburg den Aufstockungsantrag für das Sanierungsgebiet „Stadtmitte West“ genehmigt und die entsprechenden Fördermittel bereitstehen. Wie berichtet, könnten mit der Aufstockung 1,6 Millionen Euro für private wie öffentliche Sanierungsvorhaben abgerufen werden.

Noch in der Findungsphase

Laut Tim Baumgartner gibt es noch keine konkreten Pläne für das leerstehende Gebäude an der Alten Landstraße. „Wir sind noch in der Findungsphase und gehen mit unseren Architekten verschiedene Möglichkeiten durch“, so Baumgartner auf Nachfrage am Montag. Aufgrund des Denkmalschutzes müsse man genau prüfen, was man dürfe und was nicht.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €