Nachdem das grenzüberschreitende Rheinschwimmen des Schweizer und Badischen Rheinfelden im vergangenen Jahr wegen Hochwasser abgesagt wurde, soll es dieses Jahr wieder stattfinden – am Sonntag, 7. August. Das gab das grenzüberschreitend zusammengesetzte Organisationskomitee (OK) unter der Leitung von Dieter Wild dem Vorsitzenden des Stadtsportausschusses aus Rheinfelden (Baden) bekannt. „Bei hoffentlich idealem Wetter, einem guten Wasserstand und erträglichen Wassertemperaturen werden zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den beiden Rheinfelden und der Region erwartet“, heißt es in der Ankündigung des OK.

„Wie vor 100 Jahren“ ist das Motto der Aktion – anlässlich des Stadtjubiläums von Rheinfelden (Baden). Originelle Verkleidungen, ob einzeln oder in Gruppen, werden im Anschluss gekürt. Sportgutscheine, Freifahrten mit der Basler Schifffahrtsgesellschaft, Schwimmsäcke oder Gutscheine des Stadtmarketings Rheinfelden warten auf die Gewinner. Start ist um 11 Uhr auf dem Inseli. Hier wird eine Startzone mit Flatterband eingerichtet. Eine Anmeldung ist nicht nötig, es besteht aus Sicherheitsgründen aber eine Einschreibepflicht. Ehrenamtliche werden die Teilnehmer ab 10.30 Uhr registrieren und auf deren private Gegenstände aufpassen, bis diese zurückkehren. Die Teilnehmer werden gebeten, sich frühzeitig auf dem Inseli einzufinden, damit der Start pünktlich erfolgen kann.

Die 1400 Meter lange Strecke führt den Rhein abwärts zum Ziel, dem Gelände des Ruderclubs in Rheinfelden (Baden). Die zuständige Gesellschaft der Schweizerischen Rheinhäfen wird diesen Abschnitt während des Rheinschwimmens für die Großschifffahrt sperren. Fahrgastschiffe und Kleinschifffahrt werden gewarnt. Entlang der Strecke werden der Rheinrettungsdienst Rheinfelden (Aargau) und die DLRG Rheinfelden (Baden) die Teilnehmer begleiten. Der Ruderclub Rheinfelden (Baden) offeriert am Ziel Getränke. Alle Rheinschwimmer werden vom Ziel mit Booten zurück zum Ausgangspunkt am Inseli transportiert, hierfür stehen Boote der Pontoniere Rheinfelden (Aargau), der Wassersportfreunde Rheinfelden (Baden) und des THW Lörrach zur Verfügung. Schwimmsäcke, sogenannte Wickelfische, können bei beiden Touristeninformationen gekauft werden.

Nichtschwimmer dürfen nicht teilnehmen. Kleinkinder nur dann, wenn sie selbstständig im Fluss schwimmen können. Die Teilnahme ist kostenlos. Da das Rheinschwimmen maßgeblich vom Wetter und vom Wasserstand abhängt, entscheidet das OK über das Stattfinden am Mittwoch, 3. August. Sollte das Rheinschwimmen am 7. August ausfallen, wird es ohne Ausweichtermin abgesagt.