Immer mehr Hausbesitzer in Rheinfelden wollen auf ihrem Dach Solarstrom erzeugen – im Bundesschnitt überdurchschnittlich viele. In Rheinfelden wurden im Vorjahr 103 Solaranlagen installiert, schreibt der Preisvergleichs-Anbieter Selfmade Energy in einer Mitteilung. Dies entspreche einem Zuwachs von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2019: plus sechs Prozent). Damit liege das Wachstum in Rheinfelden über dem Durchschnitt aller deutschen Städte, der bei 6,4 Prozent liege.

Das könnte Sie auch interessieren

Insgesamt gebe es in Rheinfelden derzeit 1171 Anlagen. In einer Umfrage hätten 79 Prozent der Käufer den Wunsch nach mehr Klimaschutz sowie die Senkung der Stromkosten (64 Prozent) als die wichtigsten Gründe für die Anschaffung der Anlage genannt. 39 Prozent wollten mit ihrem Solarstrom ein Elektroauto tanken.