Für die Gestaltung des Dr.-Karl-Fritz-Platzes als neuen Dorfplatz stellte Ortsvorsteherin Silvia Rütschle einen abgeänderten Plan im Ortschaftsrat vor. Der Plan sieht zusätzliche Stellplätze vor, die vom Platzbereich mit einer Baumreihe getrennt werden. Zusätzlicher Platz für ein Vereinsheim ist eingeplant.

Wegfall von Parkplätzen

Durch Wegfall von Parkplätzen neben dem Feuerwehrhaus und entfernen des Teils einer Mauer soll der Platz zum Rathaus hin geöffnet werden. Auf der Wiese zur Dinkelberghalle ist ein Spielplatz geplant. Der Belag für den Dorfplatz sei noch nicht geklärt, erklärte Rütschle auf Rückfrage von Ortschaftsrätin Gabriele Kuder. Ebenfalls sei noch nicht besprochen, ob der Spielplatz mit einem Holzzaun oder einer Hecke eingezäunt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Herstellung des Dorfplatzes soll in mehreren Schritten umgesetzt werden. Bei dem Spielplatz steht die Detailplanung an, so Rütschle. Eine vorgeschlagene Seilbahn fand im Gremium keine Zustimmung.

Rütschle führte aus, dass bei einem Vor-Ort-Termin mit der Feuerwehr besprochen worden war, wie das Parken auf der am Spielplatz entlang führende Zufahrt zur Dinkelberghalle reguliert werden könne, da es dort bei Veranstaltungen mitunter zu eng für die Feuerwehr werde. Die Feuerwehr hatte angeregt, die Straße mittels Rasengittersteinen verbreitert werden.