Es war der 1. März 1954 als Maria Pra Lewis die erste Eisdiele in Rheinfelden eröffnete und ganze Generationen mit eigenen Rezepten glücklich machte. Die Eissorten Vanille, Schokolade, Erdbeere, Zitrone und Banane wurden nach alten Methoden hergestellt und waren sehr beliebt. Eine Eiskugel kostete damals zehn Pfennig. Aber es war kein leichter Weg bis Maria eine komplett eingerichtete Eisdiele am Kirchplatz übernehmen konnte.

Maria Pra Lewis
Maria Pra Lewis | Bild: privat

Die Familie Pra Lewis stammte aus den Dolomiten, dem Val di Zoldo, das Tal der Gelaterie. Viele Eismacher in Deutschland stammen aus dieser Region. Pra ist dort eine kleine Gemeinde und war nach der Geschäftsaufgabe auch wieder Wohnort des Sohnes Silvano und seiner Frau Marianne.

Maria Pra Lewis war als junge Frau zunächst in Köln angestellt. Dort lernte sie ihren späteren Ehemann kennen. Das junge Paar träumte von der Selbstständigkeit. Sie zogen nach Aschersleben, eröffneten eine Eisdiele und gründeten eine Familie. Aber dann brach der zweite Weltkrieg aus und die Familie brachte sich in Italien in Sicherheit, um das Kriegsende abzuwarten. Leider dauerte das viel länger als man dachte und dann verstarb auch noch ihr Ehemann ganz plötzlich mit nur 43 Jahren.

Trotz des schweren Schicksals wollte sie nach dem Krieg wieder an das alte Leben in Aschersleben anknüpfen. Sie erlitt allerdings einen herben Rückschlag, als sie die Eisdiele 1949 nicht zurückbekommen konnte. Aber die tapfere Frau gab nicht auf. Sie arbeitete vorübergehend in einer anderen Eisdiele aber das sollte keine dauerhafte Lösung sein.

Ein sogenannter Vermittler überbrachte ihr das großartige Verkaufsangebot für ein Geschäft in Rheinfelden. Das waren sehr günstige Voraussetzungen, und Maria zog mit ihren beiden Söhnen und ihrer Tochter in das ihr unbekannte Südbaden.

Ihre kleine Familie lebte sich schnell ein, hatte viel Kontakt zu Einheimischen. Sie lernten alemannisch. Maria war in Rheinfelden sehr glücklich. Die Familie wurde für ihr selbstgemachtes Eis berühmt und führte viele Jahrzehnte erfolgreich das Eisgeschäft. Maria Pra Lewis verstarb mit 83 Jahren. Der Sohn Silvano begann mit 16 Jahren die Eisherstellung und beendete mit seiner Ehefrau nach 50 Jahren die Eisdielenära „Pra Lewis“ in Rheinfelden.

2003 verkaufte die Familie das Geschäft, aber die vielen schönen Erinnerungen mit der Stadt Rheinfelden und die vielen Freundschaften lassen für eine enge Verbundenheit bestehen. Silvano Pra Lewis sagte, Rheinfelden werde für immer in seinem Herzen bleiben. Er verstarb im Januar 2020 in Italien.