Das Technische Gymnasium Umwelttechnik an der Gewerbeschule verabschiedet ein letztes Mal elf Abiturienten, sechs mit einer Eins vor dem Komma. Mit einer Durchschnittsnote von 2,0 ist der Abijahrgang der beste aller acht Abiturjahrgänge, die in den zehn Jahren ihr Abitur an der Gewerbeschule absolviert haben.

Alicia Schneider Jahrgangsbeste

Klassenlehrer Michael Schlüter sagte, dass jeder im Leben viel erreichen könne, aber nur mit Unterstützung eines Teams. Jahrgangsbeste ist Alicia Fabienne Schneider mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,3. Sie erhielt zwei Preise: fürs beste Abitur und für die beste Gesamtleistung im Fach Spanisch. Auch Pascal D‘Angelico freute sich über zwei Preise: für die beste Gesamtleistung im Fach Physik und über den Ferry-Porsche-Preis für sehr guten Leitungen im Profilfach Umwelttechnik. Weitere Preise für beste Gesamtleistungen erhielten Thalia Löschmann (Chemie), Kieran Brugger (Mathematik) und Kevin Kim Woo Hyun (Sport). Wie berichtet, wird das Gymnasium nun geschlossen.

Abendrealschule

Im Zweiten Bildungsweg erzielten viele Schüler der Abendrealschule Rheinfelden ihren Schulabschluss. Die Zahl nannte die Schule nicht. Der Notendurchschnitt des Jahrgangs liege bei 2,4. Schulleiter Christian Strittmatter würdigte auch die besondere Leistung einer Schülerin (Bad Säckingen) mit einem Buchpreis der Erzdiözese Freiburg für ihre Spitzenleistung von 1,3. Die Absolventen wurden in Rheinfelden verabschiedet. Der Abendrealschulkurs 2021/2023 beginnt Anfang September – Anmeldungen schon möglich.