Herr Becker, woher rührt die Idee zum Mattekonzert?

Der Hintergrund ist, dass wir seit einigen Jahren schon unser Oktoberfest in Nollingen veranstalten, mit der Lederhosenparty am Samstagabend und einem Frühschoppenkonzert mit Blasmusik und deftigem Essen am Sonntagvormittag. Das Oktoberfest wäre jetzt am kommenden Wochenende. Aufgrund von Corona mussten wir uns eingestehen, dass der Samstagabend nicht stattfinden kann, aber wenigstens für den Sonntag wollten wir uns etwas überlegen. Programmtechnisch wird das kein Jahreskonzert, sondern ein Unterhaltungskonzert mit Märschen, Polkas und einigen Poptiteln, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Das Konzert dauert nicht so lang. Wir haben eine gute Stunde angesetzt, auch weil die Temperaturen nicht mehr so sommerlich sind. Wir wollten die Gelegenheit aber nutzen, um dem Dorf etwas zurückzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie hat sich das Orchester vorbereitet?

Dadurch das wir erst seit Juni eine neue Dirigentin haben und auch bei den Proben eingeschränkt waren, wird das hauptsächlich ein Unterhaltungskonzert. Als es wieder möglich wurde, haben wir mit der neuen Dirigentin angefangen zu proben, aber statt im Probenlokal der Hebelhalle, haben wir in der großen Sporthalle geprobt, um die Hygienebestimmungen einhalten zu können. Mit Eimern und Tüchern fangen wir das Wasser der Blasinstrumente auf, um den Boden der Halle nicht zu kontaminieren. Ein Mundnasenschutz ist zu tragen, bis man am Platz mit entsprechenden Abstände zu Musikern und Dirigentin sitzt. Das war am Anfang eine Umstellung, weil es auch eine andere Akustik in der großer Halle hat. Aber daran haben wir uns gewöhnt.

Patrik Becker, 31, ist im vierten Jahr Vorsitzender des Musikvereins Nollingen- Er spielt seit 2001 im Aktivorchester, davor war er schon in der Vereinsjugend aktiv. Becker hat im Orchester als Trompeter angefangen, mittlerweile spielt er Tuba. Er ist gebürtiger Nollinger.

Am Sonntag, 18. Oktober, findet um 16 Uhr das Mattekonzert des Musikvereins Nollingen auf der Wiese hinter der Hebelhalle statt.

Unter welchen Bedingungen findet das Konzert statt?

Wir haben ein Hygienekonzept erstellt und mit der Stadt abgesprochen. Das Konzept beinhaltet, dass das Konzert draußen stattfindet, wodurch die Belüftung vereinfacht wird. Wir werden das Gelände absperren, den Zugang regulieren und die Daten der Gäste erfassen. Auch wenn es draußen ist, setzen wir auf den Mundnasenschutz, bis die Gäste am Platz sind und in ihren Haushalten zusammen sitzen. Wir haben entschieden, das Konzert kurz zu halten und deshalb auf Getränke und Speisen zu verzichten, aber es kann jeder sein eigenes Getränk mitbringen und am Platz konsumieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €