In der Erdgeschosszeile des Dienstleistungszentrums Karl-Fürstenberg-Straße 17 tut sich was: Die Schaufenster des ehemaligen Wäschegeschäfts neben dem Schauraum wurden mit grasgrüner Folie abgeklebt und zwei großen Werbeschildern bestückt: „Gemeinsam Klima schützen“ steht nun über dem Ladenlokal, das seit vergangenem Jahr leer stand. Auf einer Scheibe ist ein weißes Herz mit dem Slogan „Jetzt. Nicht morgen“ angebracht; „dein Partner in Sachen erneuerbare Energien“ steht auf einer weiteren.

Das könnte Sie auch interessieren

Was sich genau dahinter verbirgt, ist nicht ersichtlich – und das soll laut Energiedienst auch noch ein bisschen so bleiben. Auf Nachfrage bestätigt Alexander Lennemann, dass der Versorger das Geschäft gemietet hat, es vorerst aber noch nicht nutzen wird. „Was genau wir damit vorhaben, wollen wir noch nicht verraten“, so der Unternehmenssprecher am Donnerstag. Damit das Geschäft aber bereits jetzt ansprechender aussehe, habe man die Schaufenster als Werbefläche genutzt.