Ein kleiner Ruheplatz ist im Zuge der Sanierung des Dürrenbach-Durchlasses an der Ecke Friedrichstraße und Cesar-Stünzi-Straße entstanden – aber noch scheint die schattige Bank samt in Stein gefasstem Gärtchen ein Geheimtipp zu sein. Zugegeben – auf den ersten Blick ist der Blick auf die vielbefahrene Bundesstraße vielleicht kein Hingucker. Aber das Probesitzen lohnt sich – versprochen.