Die Tschamberhöhle steht nicht mehr unter der Obhut des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Karsau. Im Juli 2018 wurde sie an die Tourist-Info der Stadt Rheinfelden übergeben. Dazu verdeutlichte Ortsvorsteher Jürgen Räuber in der jüngsten Hauptversammlung: „Die Ortsgruppe Karsau hat sich viele Jahrzehnte für die Tschamberhöhle, die eine touristische Attraktion und eine geologische Seltenheit ist, eingesetzt. Was unser Schwarzwaldverein hier mit seinem Mitgliedern in ehrenamtlicher Arbeit geleistet hat, darf man nicht für zu gering halten. Danke auch im Namen der Stadt Rheinfelden."

Vorstände denken ans Aufhören

Der Schwarzwaldverein Ortsgruppe Karsau ist 55 Jahre alt, und das bewährte und langjährige Vorstandsteam mit Ewald Wehrle an der Spitze will sich bei den Neuwahlen in einem Jahr aus Altersgründen zurückziehen. „Unsere Kassiererin und der Schriftführer hören auf, wir brauchen Nachfolger. Bitte fragt daheim bei euren Kindern, Enkeln, Verwandten und Freunden nach, ob jemand bereit ist, ein Amt zu übernehmen. Sollten sich keine Nachfolger finden, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Auflösen oder sich mit einer anderen Ortsgruppe zusammentun“, kündigte Ewald Wehrle unverblümt an. Vakant ist derzeit das Amt des Wanderwarts, welches auch neu besetzt werden soll.

Ausflug zum Vereinsgeburtstag

Im Rahmen des Jubiläumsjahrs unternimmt die fröhliche Karsauer Wandertruppe einen Ausflug. Am 11. September geht es mit dem Bus nach Konstanz und mit dem Schiff auf die Insel Mainau, den Abschluss bildet ein Abendessen in Luttingen.

Vorbereitungen für Ortsjubiläum

Apropos Jubiläum: Ortsvorsteher Räuber berichtete über die Vorbereitungsarbeit zum 750-Jährigen von Karsau: „Wir haben 50 Vereine in unserer Gemeinde, die Resonanz ist von allen positiv. Die Vorbereitungen laufen bestens, die Teamarbeit funktioniert sehr gut." Dazu attestierte Ewald Wehrle: „Wir helfen auch gerne mit."

19 Wanderungen mit 162 Kilometern

Aus der Bilanz geht hervor, dass im zurückliegenden Jahr eifrig gewandert wurde. Es fanden insgesamt 19 Wanderungen (162 Kilometer) statt, daran beteiligt haben sich 201 Frauen und Männer. Davon waren neun Tages- und zehn Halbtagesausflüge (110 Kilometer). Günter Brender (109 Kilometer) und Herta Brender (99 Kilometer) waren je bei 13 Wanderungen mit dabei. Wilfried Gisi (86 Kilometer) und Lioba Lenz (83 Kilometer) gingen zehn Mal mit auf Wanderschaft.

  • Ehrungen: Seit 50 Jahren gehört Joachim Knapps der Ortsgruppe Karsau an, ein Vierteljahrhundert ist es bei Lieselotte und Josef Schubert sowie Monika und Karl Dörflinger.

Zum Verein: Der Schwarzwaldverein Karsau besteht aus 55 Mitgliedern. Vorsitzender ist Ewald Wehrle, zu erreichen unter Telefon 07623/57 55.