Zu einer Schleuderfahrt mit anschließendem Crash kam es am Mittwochabend im Nollinger Bergtunnel. Kurz nach 20.30 Uhr überholte ein in Richtung Schweiz fahrender BMW-Fahrer langsamere Fahrzeuge. Hierbei kam der BMW in Schlingern und war vom 27-jährigen Fahrer nicht mehr unter Kontrolle zu bringen. In der Folge fuhr das Auto über den Bordstein, kollidierte mit der Tunnelwand, drehte sich und kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Dem Fahrer passierte nichts, am BMW entstand etwa 30 000 Euro Schaden. Zur Bergung des Fahrzeuges und Reinigung der Unfallstelle waren ein Abschleppdienst und die Nollinger Feuerwehr im Einsatz. Eine Fahrspur in Richtung Schweiz musste für etwas mehr als eine Stunde gesperrt werden.