Ihre Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft wurde einer älteren Frau am Montagmittag in der Güterstraße zum Verhängnis. Sie wurde beklaut, alle Geldscheine waren weg. Ein Unbekannter sprach die Frau an und bettelte nach Geldmünzen. Als die Frau ihr Portmonnaie durchsuchte, eilte der Mann davon. Danach stellte sie fest, dass die Geldscheine weg waren.

Bei den Ermittlungen der Polizei kam heraus, dass offensichtlich derselbe Mann eine Dreiviertelstunde früher in der Schidlgasse auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums eine Frau angesprochen hatte. Hier hatte er kein Glück gehabt.

Unabhängig voneinander beschrieben die Zeugen den Mann als etwa 1,90 Meter groß, er soll im Alter von etwa 30 Jahren sein und aussehen wie ein Inder. Er trug eine schwarze Lederjacke, dunkle Jeans und ein weißes T-Shirt.

Zeugen können sich beim Polizeirevier Rheinfelden melden unter Telefon 07623/740 40.