Insgesamt beteiligten sich an der Herbstschau des Rheinfelder Handels und Gewerbes 20 Betriebe. Sie zeigten ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen. Hoch zufrieden mit dem Publikumszuspruch, der am Sonntagnachmittag so richtig einsetzte, zeigten sich vor allem die größeren Geschäfte, die mit einem breiten Warensortiment aufwarten konnten. Kleine Unternehmungen präsentierten sich ebenfalls an der Einkaufsmeile im Gewerbegebiet, profitierten jedoch weniger vom verkaufsoffenen Sonntag, welcher die Leistungsschau begleitete.

Das könnte Sie auch interessieren

Vertreter kleinerer Geschäfte sahen ihre individuellen Erwartungen nicht immer ganz befriedigt. Hoch zufrieden mit dem Kundenzuspruch während der gesamten Leistungsschau und am verkaufsoffenen Sonntag zeigten sich indes der Verkaufsleiter der Wohnwelt, Petri Poutanen, sowie die Teamleiterin Kasse Carmen Czornitzak vom Toom-Baumarkt. Beide sagten, dass die regelmäßig stattfindenden Leistungsschauen und der damit verbundene verkaufsoffene Sonntag ein wichtiges Marktsegment darstellen.

Deshalb werde man an solchen Aktionstagen auch festhalten. Gerade die Bedeutung des verkaufsoffenen Sonntags als einzigem Tag in der Woche, an dem die ganze Familie gemeinsam einkaufen kann, habe eine besondere Bedeutung, stellen die Betriebe fest.

Die Besucher erlebten am Sonntag ein breit gefächertes Rahmenprogramm. Dazu gehörten Vorführungen des Just-Dance-Tanzcenters, ein Flohmarkt sowie die Präsentation neuester Trends in Sachen Wohnen, Gesundheit, Sport, Kochen und Lifestyle-Produkten.

Die Besucher konnten bei den Betrieben während der Leistungsschau viel ausprobieren, zum Beispiel Segway fahren.
Die Besucher konnten bei den Betrieben während der Leistungsschau viel ausprobieren, zum Beispiel Segway fahren. | Bild: Heinz Vollmar

Mit von der Partie war das THW Rheinfelden. Es stellte seinen umfangreichen Fuhrpark vor und auch das Latschari-Zügle durfte als beliebtes Gefährt nicht fehlen. Es zog wie gewohnt seine Bahnen mit Besuchern rund um das Gewerbegebiet.

Das könnte Sie auch interessieren

Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Musikkorps der Feuerwehr Rheinfelden mit Ständchen vor der Wohnwelt und dem Toom-Baumarkt. Die Besucher konnten an Verpflegungsständen Hunger und Durst stillen. Ein reichhaltiges Kinderprogramm mit Karussells, einer Hüpfburg sowie einem lustigen Kinderschminken erfreute ebenso.