Rheinfelden Tennishalle Rheinfelden: Die ersten Flüchtlinge sind angekommen

Am Donnerstag sind 40 weitere Flüchtlinge angekommen. Die Enge der Unterkunft in der Schildgasse führte zu Problemen, die neue Unterkunft in der Tennishalle soll das Problem lösen. Der Freundeskreis Asyl hat die Flüchtlinge feierlich begrüßt.

Die ersten 40 Flüchtlinge in der neuen Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises an der Römerstraße sind am Donnerstag angekommen. Während die ehemalige Tennishalle Schlachter noch für weitere 110 Flüchtlinge umgebaut wird, sind die daran angrenzenden zehn Apartments für die ersten Bewohner bereits bezugsfertig. Die Willkommensgruppe des Rheinfelder Freundeskreises Asyl, der wie die Sozialdezernentin des Landkreises, Elke Zimmermann-Fiscella, von der neuen Gemeinschaftsunterkunft sehr angetan ist, kümmern sich um die Menschen.

„Der Freundeskreis beginnt zu funktionieren“, freut sich Christina Wallaschek. Nach der Bürgerinformation und ersten Helfertreffen bildeten sich sieben Gruppen. Die Willkommensgruppe um Wolfgang Gorenflo habe sich sehr bemüht, lobte Wallaschek. Beispielsweise fanden die neuen Bewohner in den Apartments bereits bebilderte Wörterbücher Englisch-Deutsch und Waschutensilien vor. Die Gruppe besucht die neuen Bewohner heute, Freitag. Sie hat ihnen eine Tasche mit einer Rheinfelden-Broschüre, Wörterbuch Arabisch-Deutsch, Stiften und Block sowie Süßigkeiten vorbereitet und fertigte ein Plakat, das sie auf Arabisch und Französisch begrüßt.

Lob für die Ausstattung

Wallaschek gefallen die Zimmer sehr gut: „Wunderbar, die Bewohner haben das große Los gezogen“, findet sie vor allem im Vergleich mit der Unterkunft an der Schildgasse. Auch die Vorbereitungen in der Tennishalle stimmen sie positiv. Dort werden die Bäder und Küche hochwertig ausgestattet. Als private Bereiche dienen nicht Container oder Fertigbauteile; sie werden extra für diesen Zweck aus Holz hergestellt. Denn fertige Bauteile oder Container sind bei der großen Nachfrage nicht rechtzeitig zu beschaffen gewesen, die Wartezeiten sind lang. Die 40 Bewohner kommen direkt aus der Erstaufnahmestelle des Landes in Karlsruhe. Die meisten von ihnen flüchteten aus Syrien, Iran und Irak. Mehr Informationen über sie hatte das Landratsamt vor deren Ankunft nicht. Auch die Sozialbetreuer von der Schildgasse befanden sich in Bereitschaft, die ersten Bewohner freundlich in Empfang zu nehmen.Pro Apartment finden vier Personen auf zwei Etagenbetten Platz, ein Schrank, ein Tisch, Stühle und ein Bad stehen ihnen zur Verfügung. Wenn die ehemalige Tennishalle bezugsfertig sein wird, ziehen 50 Bewohner von der Schildgasse dorthin um. Die dortige Unterkunft ist überbelegt, sogar im Café wohnen derzeit 20 Syrer. Die Enge führt zu Problemen, wie sich am Wochenende beim Streit mit zwei Leichtverletzten zeigte.

Arbeiten liegen gut im Zeitplan

Ali Tasocak ist zufrieden mit dem Baufortschritt in der Halle. „Wir können vielleicht sogar vor dem vorgesehenen Einzugstermin am 1. Februar fertig sein“, sagt der Pächter der Halle, der sie an den Landkreis vermietet. Unsicher ist er nur, wie gut es über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel mit den Lieferanten technischer Ausstattungsteile funktionieren wird. Jedenfalls habe man sich bereits einen zeitlichen Puffer erarbeitet. Er habe die Ausstattung besser fertigen lassen als gefordert war, sagt Tasocak. Im Untergeschoss entstehen ein Kinderspielplatz und ein Schulungsraum für Sprachunterricht, im Bad im Erdgeschoss vor jeder Dusche eine Umkleidekabine und eine Vorrichtung zum Füße waschen, dabei dachte Tasocak an Muslime. Elke Zimmermann-Fiscella bezeichnet es als Glücksfall fürs Landratsamt, „dass wir diese Halle bekamen, nicht zuletzt wegen der unmittelbaren Nähe zur Unterkunft an der Schildgasse. Wir sind der Stadt sehr dankbar, dass sie den neuen Standort mitträgt.“ Sehr zufrieden äußert die Sozialdezernentin sich darüber, „wie gut die baulichen Vorbereitungen der Halle fortschreiten und dass das auch eine sehr schöne Unterkunft wird“.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren