Zahlreiche Autofahrer haben am Donnerstag die umfangreiche Umleitungsbeschilderung in Warmbach ignoriert und wollten über die B 34 in die A 861 an der Anschlussstelle-Süd Richtung Schweiz einfahren. Dort sind die Bauarbeiten an der Westrampe aber, wie angekündigt, voll im Gang, und Fahren ist im Moment kein Thema mehr.

Viele Fahrer haben dann, trotz Gegenverkehr auf der B 34, versucht, das Auto zu wenden, was nicht erlaubt ist. Die Vollsperrung an dieser Stelle dauert bis Sonntag, 22. September. Die Autobahn präsentierte sich ungewohnt leer in Fahrtrichtung zur Schweizer Grenze, dafür staute sich der Umleitungsverkehr von Rheinfelden Süd in beiden Richtungen zur und aus der Stadt beträchtlich zurück.