Zwei Jugendliche legten sich am Freitagnachmittag mit einem Anwohner im Therese-Herzog-Weg an und wurden sogar handgreiflich. Die beiden hielten sich laut Mitteilung der Polizei auf einem Flachdach auf. Der Anwohner forderte sie auf, vom Dach zu steigen. Was die beiden Jugendlichen taten.

Doch dann warfen sie dem Mann eine Pet-Flasche an den Kopf. Einer der beiden versetzte ihm noch Fausthieb an den Kopf. Die Jugendlichen flüchteten Richtung Innenstadt. Das Polizeirevier Rheinfelden sucht Zeugen, die den Vorfall und die Flucht beobachtet haben und Hinweise zu den beiden Jugendlichen geben können, unter Telefon 07623/740 40.

Suzuki-Fahrer überfährt Verkehrsinsel

Ein 51-jähriger Suzuki-Fahrer überfuhr am frühen Sonntagabend eine Verkehrsinsel in der Lörracher Straße. Er beschädigte mit seinem Wagen ein Verkehrszeichen. Vier Stunden später meldete der Suzuki-Fahrer den Unfall bei der Polizei. Er gab an, dass er seine Daten an einen Passanten übergeben hatte. Das Polizeirevier Rheinfelden sucht Zeugen des Unfallherganges, insbesondere den Passanten, an welchen die Daten angeblich übergeben wurden. Sie können sich melden unter Telefon 07623/740 40.

Betrunkener randaliert in Warmbach

Ein 21-Jähriger beschädigte Freitagfrüh einen städtischen Mülleimer und die Eingangstür des evangelischen Kindergartens. Ein Zeuge sah, wie der junge Mann gegen den Mülleimer trat und ihn in den Bach warf. Schließlich wurde entdeckt, dass auch die Tür am Kindergarten demoliert war. Polizeibeamte stellten den alkoholisierten 21-Jährigen kurze Zeit später, der sich nun für den entstandenen Sachschaden von rund 1500 Euro verantworten muss.