Als einen großen Erfolg wertet die BI Tunnel Karsau-Minseln die Trassenbegehung am Sonntag. Wie berichtet, kamen mehr als 400 Betroffene und Interessierte, um sich die Auswirkungen des Autobahnbaus anzuschauen. Nun steht die nächste große Veranstaltung an: Am Donnerstag lädt die BI zu einer Podiumsdiskussion ins Gasthaus Kaiser nach Karsau.

Auf der Kaisers Bühne werden diesmal keine Musiker Platz nehmen, sondern die Bundestagsabgeordneten Christoph Hoffmann (FDP), Armin Schuster (CDU), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) sowie Oberbürgermeister Klaus Eberhardt und die Ortsvorsteher Eveline Klein (Minseln) und Jürgen Räuber (Karsau). „Zu Beginn hat jeder Kandidat Zeit, ein kurzes Statement abzugeben“, erklärt BI-Sprecher Klaus Weber, der ebenfalls auf dem Podium Platz nehmen wird. Danach haben die Zuhörer Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Der Schwerpunkt wird auf der Forderung der BI liegen, eine möglichst großflächige Überdeckelung zwischen Karsau und Minseln zu erreichen. „Aber natürlich werden auch die Themen Verkehrswirksamkeit und Planung des sechsten Abschnitts zur Sprache kommen“, so Weber weiter. Er rechnet auch bei dieser Veranstaltung mit viel Interesse. „Der Saal bietet rund hundert Sitzplätze, die werden sicher gut gefüllt.“

Termin: Donnerstag, 11. Januar, 19 Uhr, Gasthaus Kaiser in Karsau.