Rheinfelden – Einem Trickbetrüger auf dem Leim gegangen ist am Mittwochabend ein 50-jähriger Mann aus Rheinfelden. Dieser wurde gegen 9.45 Uhr auf der Kronenstraße von einem südländisch aussehenden Mann angesprochen, teilt die Polizei mit. Der unbekannte Mann wollte ihm zwei angeblich hochwertige Lederjacken im Wert von rund 3000 Euro „schenken“. Er bräuchte dafür jedoch Geld für Benzin, da der Tank seines Autos angeblich leer sei. Schließlich übergab der 50-Jährige ihm 300 Euro für die beiden, wie sich später herausstellte, minderwertigen Jacken. Der Unbekannte fuhr mit einem schwarzen Renault Scenic, älteres Modell mit LÖ-Kennzeichen, in Richtung Friedrichstraße davon. Der Betrüger wurde wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, hatte graue Haare, blaues Hemd und schwarze Hose. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise unter Tel. 07623/7 40 40. Sie rät dringend von aller Art von Straßengeschäften ab.