Rheinfelden Jugendarbeit des Akkordeon-Orchesters Rheinfelden liegt weiter brach

Das Akkordeon-Orchester Rheinfelden kann keinen Nachwuchs am Instrument ausbilden.

Zum 18. Mal ist Dietmar Fink Vorsitzenden des Akkordeon-Orchesters gewählt worden. Damit bleibt ihm als Chef auch ein Problem erhalten: Die Jugendarbeit des Vereins liegt weiterhin brach.

Fink berichtete von einem guten zurückliegenden Vereinsjahr mit Gastauftritten in Haltingen und Magden. Zum Konzert im Maulburger Rathaussaal kamen allerdings nur wenige Besucher, dafür war das Konzert im Bürgersaal gut besucht. Dort wurde auch das neue Vereins-T-Shirt vorgestellt. „Das schon traditionelle Schüüre-Konzert bei Walter Grether im Gasthaus Löwen in Gündenhausen bildete den Abschluss unserer Konzerte in diesem Jahr“, führte Fink aus. Großen Dank sprach er der Eichendorffschule aus, wo der Verein umstandslos das Probenlokal nutzen kann.

Das Akkordeon-Orchester hat insgesamt 143 Mitglieder, davon sind 100 Passivmitglieder und 29 Ehrenmitglieder. Vorstand und Aktive zusammen zählen 14 Mitglieder.

„Die Zahl der Akkordeonschüler liegt leider unverändert bei Null“, berichtete Fink. Seit vor etwa zwei Jahren die Ausbilderinnen den Verein überraschend verlassen hatten, hatten sich auch alle Schüler zurückgezogen. 2019 steht das 90. Jubiläum des Vereins an, welches gebührend gefeiert werden soll, und auch die Vorbereitungen für das Konzert im kommenden Jahr laufen schon. Das wird dann das dritte Konzert der Spielgemeinschaft Rheinfelden/Maulburg unter Leitung von Dirigentin Daniela Ruta.

Ruta, die auch stellvertretende Vorsitzende ist, hielt Rückschau auf die musikalische Arbeit mit dem ersten Orchester. Trotz widriger Umstände wie einer Hauptprobe ohne Bass konnten „beschwingte Auftritte gemeistert“ werden. Dass die Konzerte beim Publikum ankamen, sah Ruta darin, dass nach den Konzerten Einladungen zu Gastauftritten ausgesprochen wurden. „Besonders gefreut hat mich, dass zwei unserer Gastspieler uns erhalten geblieben sind“, sagte Daniela Ruta. „Das ist eine große Bereicherung im Sinne der Spielfähigkeit in den Proben und auch im Klangvolumen.“

Der Verein

  • Wahlen: Für zwei Jahre gewählt wurden Dietmar Fink als Vorsitzender, Angelika Wolf als Schriftführerin und Claudia Puchtler als Kassenprüferin sowie Claudia Großhans, Rita Krause, Benjamin Linsin, Egon Rösch und Sabine Thomann als Beisitzer.
  • Termin: Konzert im Bürgersaal am 6. Mai 2018 um 18 Uhr.

www.dhv-dreilaenderecke.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Rheinfelden/CH
Fécamp
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren