Rheinfelden Hanteln aus drittem Stock auf Straße und Gehweg geworfen - Fußgängerin wird fast getroffen

Zu einem außergewöhnlichen Vorfall, der sich am Mittwochnachmittag in der Friedrichstraße ereignete, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise.

Gegen 17.15 Uhr warfen unbekannte Jugendliche aus einem Fenster eines dort im dritten Obergeschoss befindlichen Fitnessstudios Hanteln hinaus. Die Hanteln wurden auf die rege befahrene Fahrbahn der Friedrichstraße und auf den Gehweg vor dem dortigen Sushi-Restaurant geworfen.

Ob Verkehrsteilnehmer oder Passanten gefährdet wurden, ist bislang nicht bekannt, teilt die Polizei mit.

Als eine Zeugin gegen 17.20 Uhr das Restaurant betreten wollte, bemerkte sie etwa 1,5 Meter hinter sich den Einschlag einer Hantel. Dabei sah sie am offenen Fenster des gegenübergelegenen Fitnessstudios einen etwa 13 bis 15 Jahre alten Jungen mit braunen Haaren und auffallend schmalem Gesicht.

Eine Mitarbeiterin des Restaurants hörte gegen 17.25 Uhr einen Knall an der gläsernen Eingangstür des Restaurants. Beim Nachsehen stellte sie fest, dass die Glastür beschädigt war und davor eine Hantel lag. Eine weitere Hantel lag mittig auf der Fahrbahn.

Im Verdacht stehen zwei 14- und 15-jährige Jungen, die zur Tatzeit von mehreren Zeugen in dem Raum des Fitnessstudios gesehen wurden. Die Jungs bestritten allerdings, etwas mit der Sache zu tun zu haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen und eventuell gefährdete Verkehrsteilnehmer und Passanten, sich zu melden (07623/74040).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Rheinfelden/CH
Fécamp
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren