Rheinfelden Geschäftsinhaber erwischt mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat

Am Mittwochnachmittag kam es in einer Werkstatt in der Turmstraße zu einem Einbruchsversuch.

Gegen 15.10 Uhr kam der Geschäftsinhaber zufällig zu seiner Werkstatt zurück und sah, dass das Rolltor zur Werkstatt offen stand und im Inneren eine Person stand. Diese wollte anscheinend den Chef sprechen, da er Werkzeug schleifen könne.

Als der Geschäftsinhaber darauf einging und von ihm eine Visitenkarte verlangte, gab der Eindringling vor, diese im Auto zu holen. Der Geschäftsinhaber ging dem jungen Mann zum Auto hinterher, in dem ein weiterer Mann abfahrbereit wartete. Anschließend fuhren beide eilig davon.

Dem Zeugen gelang es, mit dem Handy Fotos vom Auto und von den Männern zu fertigen. Anschließend rief er die Polizei.

Bei einer eingeleiteten Fahndung sichtete eine Streife der Bundespolizei das Auto auf der A 98 und hielt es an. Die beiden Insassen bestritten eine Diebstahlsabsicht. Sie wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht.

Bei dem jungen Mann, der sich in der Werkstatt aufhielt, handelte es sich um einen 18-Jährigen aus Frankreich, bei seinem Komplizen steht die Identität noch nicht fest.

Die Ermittlungen dauern an.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren