Fahrlässiges Verhalten eines Autofahrers wurde einem Fahrradfahrer zum Verhängnis. Der 20-jährige Radfahrer verletzte sich schwer, weil der Autofahrer, vermutlich ohne zu schauen, die Wagentüre öffnete.

Der Radler war am Morgen in der Kaminfegerstraße unterwegs und fuhr mit seinem Rad in Richtung Kurze Straße, als der Autofahrer unvorsichtig die Autotür öffnete. Der 20-Jährige auf dem Velo krachte in die geöffnete Türe und stürzte auf die Fahrbahn.

Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Er hatte laut Mitteilung der Polizei keinen Helm an.

Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein hat den Unfall aufgenommen.