Die Bushaltestellen „Lamm B 316“ der Linien 7304 von Rheinfelden nach Lörrach und 7307 von Steinen nach Wyhlen Siedlung an der Kreuzung von Eichsler Straße und Grenzacher Straße mit der Lörracher Straße (B 316) sollen nach dem Wunsch des Ortschaftsrats und der Südbadenbus (SBG) zusammengelegt werden. Dies hat Ortsvorsteherin Karin Reichert-Moser in der jüngsten Ortschaftsratssitzung am Montag mitgeteilt.

Wegen der neuen Wohnbebauung auf dem Areal des ehemaligen Gasthauses „Lamm“ muss die Haltestelle der Linie 7307 in der Eichsler Straße Richtung Steinen entfernt werden. Diese Chance möchte die SBG nutzen, um die bisher vier Haltestellen an dieser Kreuzung zu jeweils einer pro Fahrtrichtung zusammenzulegen, wie Betriebsleiter Uwe Mühl bestätigt.

Vorgesehen sind die neuen Haltestellen auf der Lörracher Straße östlich der Fußgängerampel. Dort hätten die Fahrer beider Linien Sichtkontakt; die Fahrgäste, vor allem Schüler, die umsteigen, könnten direkt an der Haltestelle auf den Anschlussbus warten und hätten die Ampel direkt nebenan, um die Lörracher Straße zu überqueren. Ortsvorsteherin und Ortschaftsrat sahen in der Zusammenlegung ebenfalls nur Vorteile. Bisher besteht die einzige Möglichkeit, zwischen beiden Linien direkt umzusteigen, an der Haltestelle „Adler“ in der Ortsmitte. Beim Bau der neuen Bushaltestellen muss die Stadt die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes umsetzen und die Höhe der Bordsteine anpassen.

Deutlich weniger Chancen auf eine Umsetzung hat der jahrelange Wunsch der Anwohner nach einer neuen Bushaltestelle am östlichen Ortseingang an der Kreuzung der Nettenbergstraße und Am Roten Weg mit der Lörracher Straße. Beide Haltestellen müssten laut Mühl westlich der Kreuzung liegen, um auch hier beide Buslinien zu bedienen, da die 7304 nach Nollingen weiterfährt und die 7307 in die Nettenbergstraße abbiegt. Dies sei aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur mit großem finanziellem Aufwand möglich. Eine Haltestelle nur für die Linie 7307 in der Nettenbergstraße lehne er ebenfalls ab, da diese zu nahe an der bereits bestehenden Haltestelle Nettenbergstraße beim Spielplatz läge.