Derzeit ist es für die Musikvereine sehr mühsam, mit Abstand zu proben und die Vereinstätigkeiten teilweise herunterfahren zu müssen. Gerade deshalb strebt der Musikverein Oberhof an, zu seinen Freunden zu gehen und in Oberhof und Hänner ein Lebenszeichen mit je drei Platzkonzerten an drei verschiedenen Orten zu geben. Vorgesehen dafür sind der 4. Oktober in Oberhof und der 11. Oktober in Hänner. Jeweils um 11 Uhr morgens erklingt ein Programm mit traditioneller Blasmusik, um 13 Uhr liegt swingende Musik in der Luft, und um 15 Uhr erklingt eine Solistenparade.

So heißt es am 4. Oktober um 11 Uhr im Sood „Oberhof liebt Blasmusik“ und um 13 Uhr im Spittelhau „Swinging Oberhof.“ Unter dem Titel „Hilfe, die Solisten kommen!“ präsentieren die Musikanten um 15 Uhr solistische Stücke aus vielen Registern auf dem Platz der Thimoshalle beim Kindergarten.

Am 11. Oktober wird um 11 Uhr beim Sportplatz Hänner ein Programm unter dem Titel „In Hänner spielt die Blasmusik“ musiziert, um 13 Uhr tanzt der Nussbaum nahe der Kirche bei „Swinging Hänner“ mit, und der Abschluss der musikalischen Rundreise findet im Kirschbaumweg statt, wo die Solisten um 15 Uhr erneut aufspielen werden.

Der Musikverein Oberhof freut sich, wenn viele Einwohner die Auftritte durch ihren Besuch unterstützen, bitten aber gleichzeitig um Einhaltung der dann geltenden Corona-Regeln. Klapp- oder Campingstühle dürfen gerne mitgebracht werden, ebenso ein kleiner Imbiss. Bei schlechtem Wetter werden die Termine jeweils auf die folgenden Sonntage weiterverschoben.

Das Programm: 4. Oktober Oberhof (ersatzweise 18. Oktober): 11 Uhr: Im Sood „Oberhof liebt Blasmusik“. 13 Uhr: Spittelhau „Swinging Oberhof“. 15 Uhr: Thimoshallen – Platz: „Hilfe, die Solisten kommen!“ 11. Oktober Hänner (ersatzweise 25. Oktober): 11 Uhr: beim Sportplatz „In Hänner spielt die Blasmusik“. 13 Uhr: beim Nussbaum Nähe Kirche: „Swinging Hänner“. 15 Uhr: Kirschbaumweg: „Hilfe, die Solisten kommen!“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €