„Ich bin sehr froh, dass wir auch die zweite Corona-Welle ohne Mitglieder-Verluste überstanden haben“, sagte die Vorbläserin der Guggenmusik Erbsranze-Schränzer Hänner, Sandra Grimm, bei deren Hauptversammlung im Schmidle-Dick-Saal in Hänner. Der Zusammenhalt innerhalb der Vereins wirke sich auch auf dessen musikalische Leistung aus, wie Grimm betonte. So seien die Proben seit der Wiederaufnahme der Probentätigkeit sehr gut besucht. Keine der immerhin 18 durchgeführten Proben der vergangenen Saison verpasst haben Elena Lauber, Janina Lauber, Thomas Schäuble und Chiara Calabretti.

Das könnte Sie auch interessieren

Die elf Neuzugänge, die eigentlich bei dieser Hauptversammlung offiziell aufgenommen werden sollten, müssen ein weiteres Probejahr absolvieren, da die letzte Fasnacht Corona bedingt nicht stattfinden konnte. „Ich hoffe, dass ihr trotzdem alle am Ball bleibt und wir jeden von euch im nächsten Jahr aufnehmen können“, motivierte Vorsitzender Thomas Schäuble die Jungmusiker. Er und einige Mitglieder des Vorstandes mussten sich anschließend einer Neuwahl stellen. Thomas Schäuble, der das Amt des Vorsitzenden bisher kommissarisch inne hatte, wurde dabei bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Gleiches galt für den bislang kommissarischen ersten Kassierer Markus Gerteis. Als stellvertretender Vorbläser schied Dominik Müller aus. Sein Amt wird von Daniel Siebold übernommen. Für das Amt der Kostümwartin wurde Janina Lauber wiedergewählt.

Die Ehrungen

Neben den Neuwahlen stand die Ehrung einiger Mitglieder auf dem Programm. Für zehn Jahre Aktivmitgliedschaft wurde Stefan Grimm ausgezeichnet. Den Verein zehn Jahre passiv unterstützt hat Stefan Ebner. Für 20 Jahre Mitgliedschaft konnte Stefan Ganser geehrt werden. Die ersten zehn Jahre war er aktiv dabei, bevor er in die Passivmitgliedschaft wechselte. 30 Jahre passive Unterstützung erhielten die Erbsranze-Schränzer zudem von Joachim Rösch. Die Passivmitglieder, die aus Corona-Sicherheitsgründen nicht an der Versammlung teilnahmen, werden von den Vorstandsmitgliedern persönlich besucht und ausgezeichnet. „Ich finde euren Zusammenhalt sehr vorbildlich und bin stolz, dass ihr die bisherige Durststrecke vollzählig überwunden habt“, lobte Ortsvorsteher Dieter Muck die Gruppe. Die Erbsranze-Schränzer Hänner blicken nun hoffnungsvoll der nächsten Fasnachtssaison entgegen, damit die Vereinstätigkeit wieder mehr in Schwung kommen kann.

Die Guggenmusik Erbsranze-Schränzer Hänner wurde 1984 gegründet und zählt derzeit 34 aktive und 95 passive Mitglieder. Erster Vorsitzender ist Thomas Schäuble. Sandra Grimm hat die musikalische Leitung.