„Nie wieder Krieg“, mahnte Murgs Bürgermeister Adrian Schmidle in seiner Ansprache zum Volkstrauertag. Diese Worte, mit dem Zusatz „Für Frieden, Freiheit und Demokratie“, stehen auch auf der neuen Mahntafel, die neben dem Kriegerdenkmal aufgestellt und am Sonntag enthüllt wurde. Schmidle betonte, dass die neue Mahntafel das Kriegerdenkmal, über das es in der letzten Zeit heftige Diskussionen über den Erhalt gab, in einen geschichtlichen Kontext setzen soll. Zudem soll demnächst eine noch anzufertigende Informationstafel das Denkmal erklären und über den Künstler informieren. Eine Arbeitsgruppe um Hauptamtsleiter Werner Vökt mit Sonja Sarmann, Gabi Kreutz-Döbele, Klaus Bossert, Herbert Steinmeier, Roland Baumgartner, Marco Oeschger und Stefan Gauser hatte sich der Schaffung und Gestaltung angenommen. In der Werkstatt von Stefan Gauser wurde die Metallstehle gefertigt. Schmidle dankte den Mitgliedern der Arbeitsgruppe für ihre Arbeit. Im Bild legen Adrian Schmidle und Werner Vökt (von links) einen Kranz nieder. 

Bürgermeister Adrian Schmidle (im Bild rechts hinten) im Gespräch mit Bürgern über die neue Mahntafel beim Kriegerdenkmal..Bild: Charlotte Fröse.
Bürgermeister Adrian Schmidle (im Bild rechts hinten) im Gespräch mit Bürgern über die neue Mahntafel beim Kriegerdenkmal..Bild: Charlotte Fröse.