Murg Polka-Band Hiss veranstaltet Konzert im Café Verkehrt in Murg

Im Café Verkehrt präsentierten die fünf Bandmitglieder Auszüge aus ihrem breiten Repertoire. Besonders Mundharmonikaspieler Michael Roth überzeugte mit einem facettenreichen Spiel.

Mit der leicht provokanten Ankündigung: „Warum kommen wir an einen Ort wie diesen? Weil unsere Abenteuerlust noch nicht bezähmt ist“, startete die Band Hiss ihren Auftritt im Café Verkehrt.

Und genauso provokant und zum Nachdenken anregend waren auch ihre Texte und Themen, die sie in ihrer modernen aber volkstümlichen Musik verarbeiteten. Hiss – das sind Frontsänger und Akkordeonist Stefan Hiss, Mundharmonikaspieler und Hintergrundsänger Michael Roth, Gitarrist und Hintergrundsänger Thomas Grollmus, Bassist Volker Schuh und Schlagzeuger Bernd Öhlenschläger. Gegründet haben sie sich 1995 und bis heute haben sie insgesamt sieben CDs veröffentlicht. Auch wirkten sie im Spielfilm „Zur Sonne“ mit und erhielten zahlreiche Auszeichnungen wie den „Creole“ Weltmusikpreis für Baden-Württemberg im Jahr 2007. Längst sind sie Idole des Feuilletons, haben mehr als 2000 Konzerte hinter sich und schaffen es, die Massen für sich zu gewinnen.

Im Café Verkehrt präsentierten die fünf Auszüge aus ihrem Repertoire. Die teilweise ironisch gestalteten Thematiken dienten dazu, den Ernst des Lebens etwas aufzulockern. Gesungen wurde von dem Seelenleben, dem Tod, der etwas auf die Schippe genommen wurde, der Sehnsucht und der „sibirischen Liebe“, einem Song, der aus weiblicher Sicht geschrieben sei – komponiert von einem Mann. Man merkte den Männern ihre Leidenschaft an der Musik an. Durch eingebaute Instrumentalpassagen und Choreographien erlangte der Auftritt eine gewisse Leichtigkeit und die Künstler zeigten sich gewissermaßen akrobatisch.

Besonders Mundharmonikaspieler Michael Roth überzeugte auf seinem Instrument. Er begeisterte bei seinen Solostellen das anwesende Publikum und zeigte sein breites Tonspektrum, eine hohe Tonqualität und die vielen Tricks, die er beherrscht. Auch Frontsänger Stefan Hiss bewies seine kraftvolle und ausdrucksstarke Stimme, mit der er den Gesang leitete.

Insgesamt wurden Polkas am Puls der Zeit und deutsches Traditionsgut, das neu inszeniert wurde, aufgeführt. Die Künstler stellten ihr punktgenaues und taktsicheres Zusammenspiel unter Beweis und begeisterten mit modernen Rhythmen. Getreu dem Motto „Wir sind hier, um Lebenshilfe zu leisten und Orientierungshilfe zu bieten“, wie Stefan Hiss erläuterte, absolvierten die fünf einen tollen Auftritt, der den Zuhörern neue Sichtweisen offenbarte.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Murg-Hänner
Murg
Murg-Oberhof
Murg-Oberhof
Murg
Murg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren