Ein 57-Jähriger Rollerfahrer, der am Mittwoch unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein zu seinem Gerichtstermin fuhr, wurde gegen 8.40 Uhr von der Polizei kontrolliert. Er hatte gut 0,7 Promille intus und keine Führerschein mehr. Dieser war ihm wegen Trunkenheit am Steuer bereits entzogen worden. Genau in dieser Sache war er zu seinem Gerichtstermin unterwegs.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.