Ein erfolgreiches Vereinsjahr liegt hinter der Guggen-Brass-Band Murg. Dies wurde in ihrer Hauptversammlung deutlich. Nicht nur während der fünften Jahreszeit ist bei dem munteren und engagierten Verein viel los, er hat auch über das restliche Jahr hinweg Auftritte und Arbeitseinsätze. Junge Leute zieht es in den Verein. So wurden fünf Neuaufnahmen mit ihrem speziellen und schon traditionellen „Nikolaschka“ trinken gefeiert. Neu aufgenommen wurden damit Jasmin Klingler, Daniel Tritschler, Maria Oddo, Andre Beeskow und in Abwesenheit Anne Fischer.

Auch einen Drink bekam Sascha Zeller, der in der vergangenen Saison zusammen mit Domenik Weigend als Gastspieler ausgeholfen hatte. Da dem Verein kurz vor Fasnachtsbeginn zwei Musiker aus beruflichen Gründen ausgefallen sind, haben sich die beiden spontan entschieden, einzuspringen. „Wir sind ihnen sehr, sehr dankbar“, so Concetta Lämmlin. „Vor allem freut es uns, dass Domenik nun wieder zu uns in den Verein kommt, er hatte sozusagen eine Pause eingelegt gehabt.“

Viele wichtige Punkte gab es in der Versammlung, darunter die Teilneuwahlen. Diese brachten keine Änderungen. Unter der Wahlleitung von Jürgen Rück vom befreundeten Fröscheloch-Echo Niederhof wurde Nikolai Zumsteg als stellvertretender Vorsitzender genauso in seinem Amt bestätigt wie Kassiererin Elisabeth Vögt, ebenso Wirtschaftsorganisator Manuel Thomann, Musikchef Jan Zumsteg und die zweite Beisitzerin Susanne Goy. Groß war die Freude bei der Vorsitzenden, als sie zahlreiche Mitglieder für ihre Treue zur Guggen-Brass-Band ehren konnte.

Dies war für 33 Jahre aktive Mitgliedschaft Manuela Kniffka-Zumsteg. „Du bist immer da, wenn man dich braucht, dafür danken wir dir sehr“, sagte Lämmlin. Für 22 aktive Jahre wurden Doris Neudecker und Sylin Bourja mit einer Urkunde und einer goldenen Medaille der Brass-Band ausgezeichnet. Die nicht anwesende Lesly Götze wurde für elf Jahre geehrt. Für passive Mitgliedschaft wurden für 33 Jahre die nicht anwesenden Jenny Widmann und Rolf Maier sowie für 22 Jahre Edda und Jobe Auer geehrt. 19 Proben absolvierten die 40 aktiven Mitglieder im vergangenen Jahr. Da sich jeder Verein über einen guten Probebesuch freut, zeichnete Dirigent Jan Zumsteg auch seine vorbildlichsten Teilnehmer aus.

Einen 100-prozentigen Probenbesuch konnten Shania Kniffka-Zumsteg und Nikolai Zumsteg vorweisen. Für nur eine Fehlprobe wurden Maria Oddo und Fareen Kniffka-Zumsteg mit einem Präsent belohnt. Auch die Gäste hatten nur lobende Worte für die Truppe. So freuten sich Roland Ebner von der Narrenzunft Murg, Ehrenpräsident Hans-Jürgen Dietrich und Jürgen Rück von den Fröschen Niederhof über die gemeinsamen Aktivitäten mit der Guggen-Brass-Band.

Der Verein

Die Gugge-Brass-Band Murg wurde 1980 gegründet und hat aktuell 40 aktive und 90 passive Mitglieder. Vorsitzende ist Concetta Lämmlin und ihr Stellvertreter Nikolai Zumsteg. Kassiererin ist Elisabeth Vögt, Schriftführerin Aisha Mutter-Martinez und musikalischer Leiter Jan Zumsteg.