Der SV Blau-Weiß Murg und der SV Niederhof bilden ab der kommenden Fußball-Saison wieder eine Spielgemeinschaft im Juniorenbereich. Dies erklärten beide Vereine am Donnerstag in von den Vorsitzenden und Jugendleitern beider Vereine unterzeichneten gemeinsamen Pressemitteilung. Die Teams der neuen Spielgemeinschaft werden als SG Murgtal auflaufen. Mannschaften, Trainer und Betreuer werden im Rahmen des Sportwochenendes am 7. und 8. Juli auf dem Sportgelände des SV Niederhof vorgestellt. Beide Vereine betreuen jeweils etwa 125 Kinder und Jugendliche vom E- bis zum A-Jugendbereich.

Es ist die zweite Kooperation der beiden Fußballvereine im Juniorenbereich. Eine erste Spielgemeinschaft hatte 23 Jahre lang bereits seit 1993 bestanden. Sie war 2016 zerbrochen im Streit über die Spielgemeinschaft, die der SV Niederhof mit dem FC Binzgen im Aktivenbereich eingegangen war.

Zwei Jahre versuchten es beide Vereine in der Jugendarbeit allein. Jetzt wollen sie ihre Kräfte wieder bündeln. "Zusammen sind wir stärker, als wenn jeder sein eigenes Süpplein kocht", erklärte SVM-Vorsitzender Jörg Höhne. "Wir haben schon damals gesagt, nach zwei Jahren ziehen wir Bilanz und setzen uns wieder zusammen", so SVN-Vorsitzender Oliver Zurnieden.

Im April trafen sich die Verantwortlichen im kleinen Kreis und berieten über eine Wiederaufnahme der Kooperation. Eine Projektgruppe aus Vertretern der beider Vereine traf sich im Vorfeld der Abgabe zu den einzelnen Mannschaftsmeldungen und und besprach "in sehr konstruktiven Gesprächen", wie es heißt, die Vor- und Nachteile einer Spielgemeinschaft.

Um ihren Jugendspielern ein möglichst breitgefächertes Angebot bieten zu können, entschieden die Jugendleitung und die Vorstände beider Vereine, ab der kommenden Saison 2018/2019 wieder eine Juniorenspielgemeinschaft zu bilden. Sie erstreckt sich von den A-Junioren (Jahrgang 2000/2001) bis zu den E-Junioren (Jahrgang 2008/2009). Im oberen Jugendbereich (A- bis C-Junioren) wird jeweils eine Mannschaft im E- und D-Junioren-Bereich werden zwei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Alle Teams werden unter dem gemeinsamen Namen SG Murgtal.Die Leitung und Aufgaben der Jugendspielgemeinschaft werden von den beiden Jugendleitern Nils Delpho (SV Murg) und Christian Sautermeister (SV Niederhof) gemeinsam mit einem Team wahrgenommen. Finanziert wird die SG Murgtal von beiden Hauptvereinen.Als sportliche Zielsetzungen der SG nennen die beiden Vereine die Egalisierung der drei Abstiege aus der Bezirksliga und die Fortsetzung und Intensivierung der Kooperation mit dem FC Aarau. "Hauptziel der SG ist jedoch den beiden Hauptvereinen technisch und taktisch gut ausgebildete Jugendspieler für die Aktivmannschaften zur Verfügung zu stellen", heißt es in der Pressemitteilung. Die Hauptvereine unterstützten und förderten den eingeschlagenen Weg.