Niederhof (chy) Der Besucherandrang beim Hoffest Kammerer am gestrigen Sonntag war riesig. Schon gegen Mittag waren nicht nur die Festbänke in der großen Halle belegt, sondern es schoben sich auch die Menschenmengen über den Hof. Die Kennzeichen der parkenden Autos verrieten: Viele Besucher kamen auch aus dem Landkreis Lörrach und sogar von noch weiter her.

Schlangestehen hieß es beim Hoffest Kammerer zur Mittagszeit, als alle Hunger und Durst hatten.
Schlangestehen hieß es beim Hoffest Kammerer zur Mittagszeit, als alle Hunger und Durst hatten.

Wer den gebratenen Ochs am Spieß auf seinem Mittagsteller haben wollte, der brauchte vor allem Geduld. Die Schlangen vor den Kassen waren unendlich lange. Wer es geschafft hatte, konnte anschließend gestärkt zu einer Tour über den Hof Kammerer aufbrechen.

Auch ein Blick in den großen Hühnerstall der Kammerers war möglich, ebenso in die Brennstube und vor allem auch in den Hofladen. Besonders beeindruckend war das Aufgebot an landwirtschaftlichen Maschinen, wie zum Beispiel den riesigen Traktoren.

Neben Kammerers präsentierten sich außerdem verschiedenen Lieferanten des Hofladens. Zum Beispiel eine Kräuter Manufaktur und eine Holzofenbäckerei.