Ein 73 Jahre alter Mann fuhr Dienstag kurz vor 14 Uhr mit seinem Citroen Kleintransporter auf der L 154 von Laufenburg in Richtung Murg und kam als Folge von Unachtsamkeit in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Mann landete mit seinem Fahrzeug nach einem Aufprall gegen einen Laternenpfahl auf der Seite liegend auf dem Privatgelände einer Spedition. Wie die Polizei berichtet, musste der Fahrer von der Freiwilligen Feuerwehr Murg, die mit 20 Mann angerückt war, aus dem Auto befreit werden. Neben den First Responder war auch das DRK vor Ort, welche den Mann mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Waldshut brachten. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10000 Euro. Die Straße wurde zeitweise einseitig gesperrt.