Hochkaräter der Musikszene bestimmen die klangvolle Sphäre des Café „Verkehrt“ in Oberhof im nächsten halben Jahr. Aus insgesamt sechs Veranstaltungen besteht das kürzlich veröffentlichte Halbjahresprogramm 2020 der Hotzenwälder Kleinkunstbühne (HKKB), darunter sind zum fünften Mal die „Stimmen on Tour“. Zum ersten Mal mit dabei sind King Solomon Hicks und Grace Love im Rahmen der Blues Café Serie.

Traditionell gestartet wird das Halbjahresprogramm mit Weidele & Friends, die aus der musikalischen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken sind. Am 3. Januar um 20.30 Uhr begeistert die 5-köpfige Band um Jürgen Weidele das Publikum. „Ihr Auftritt im vergangenen Jahr hat uns und euch so viel Spaß gemacht, dass wir sie sofort wieder gebucht haben“, schreibt die HKKB in ihrer Pressemitteilung. Der Eintritt beläuft sich auf 18 Euro, im Vorverkauf auf 15 Euro.

Weidele & Friends eröffnen traditionell das neue Musikjahr der Hotzenwald Kleinkunstbühne.
Weidele & Friends eröffnen traditionell das neue Musikjahr der Hotzenwald Kleinkunstbühne. | Bild: Schwarzwälder Bote

Die Holländische Band Tristan gastiert im Café „Verkehrt“ am 11. Januar um 20.30 Uhr. Mit eindrucksvollen Arrangements und Einflüssen aus Jazz und Elektro verwandeln sie Titel aus Funk und Soul in Lieder aus der heutigen Zeit. Auch mit eigenen Songs weiß die Band um Evelyn Kallansee (Gesang), Coen Molaneer (Keyboard), Bas Phaff (Gitarre), Frans Vollink (Bass) und Sebastiaan Cornelissen (Schlagzeug) das Publikum zu begeistern. Die Band tourt weltweit und hatte bereits einen Nummer 1 Hit in den UK-Soul-Charts. Zum ersten Mal treten sie nun auf die Bühne des Café „Verkehrt“. Karten gibt es im Vorverkauf für 15, an der Abendkasse für 18 Euro.

Die Band Tristan aus Holland bringen am 11. Januar das Café „Verkehrt“ zum Beben.
Die Band Tristan aus Holland bringen am 11. Januar das Café „Verkehrt“ zum Beben. | Bild: Artist Webpage

Am 20. März um 20.30 Uhr dürfen sich Fans des Blues auf King Salomon Hicks freuen. Der 22-Jährige aus Harlem, von der Presse als „little BB“ bezeichnet, spielt mittlerweile mit Größen wie Lee Ritenour, Paul Shaffer, Mike Stern, Ringo Starr und vielen mehr. Für 18 Euro an der Abendkasse und 15 Euro im Vorverkauf bringen Salomon Hicks (Gesang und Gitarre), Kirk Yano (Bass) und Fabrice Bessouat (Schlagzeug) die Bühne zum Beben.

King Solomon Hicks aus Harlem wird als Teil der Reihe „Blues Café“ im Café „Verkehrt“ auftreten.
King Solomon Hicks aus Harlem wird als Teil der Reihe „Blues Café“ im Café „Verkehrt“ auftreten. | Bild: Curtis Salgado

Mit viel Humor und Selbstironie sorgen Hiss, laut Programm, am 17. April für einen außergewöhnlichen Auftritt. Ab 20.30 Uhr zeigen Stefan Hiss (Gesang, Akkordeon), Thomas Grollmus (Gitarre, Mandoline), Bernd Öhlenschläger (Schlagzeug), Michael Roth (Harfe, Gesang) und Volker Schuh (Bass) was sie, nach über 20 Jahren in der Welt der Musik, auf dem Kasten haben. Für 25 Euro an der Abendkasse und 20 Euro im Vorverkauf „verwandeln die fünf Musiker traditionelle Musikstile in außergewöhnliche Schöpfungen“.

Hiss bestehen seit 20 Jahren und wissen auch heute noch mit ihrer Musik zu begeistern.
Hiss bestehen seit 20 Jahren und wissen auch heute noch mit ihrer Musik zu begeistern. | Bild: Artist Webpage

Grace Love mit ihrer gewaltigen Stimme beherrscht nicht nur den Blues, sondern fühlt sich genauso wohl mit Musikrichtungen wie Soul und Rock. Bereits mit Melissa Etheridge als Background-Sängerin auf Tour, hat sie es im Nordwesten der USA bereits zu einem Status als Ikone gebracht. Sie wird gerne mit Größen wie Etta James oder Mahalia Jackson verglichen. Am 22. April um 20 Uhr kommt sie gemeinsam mit ihrer Backing Band auf die Bühne des Café „Verkehrt“. Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro.

Grace Love wird am 22. April die Bühne des Café „Verkehrt“ rocken.
Grace Love wird am 22. April die Bühne des Café „Verkehrt“ rocken. | Bild: Artist Webpage

Bei freiem Eintritt dürfen sich Besucher des Café „Verkehrt“ am 10. Juli auf die „Stimmen on Tour“ freuen. Bereits zum fünften Mal gastieren noch unbekannte Künstler des Lörracher Stimmen-Festivals in Oberhof. „Die Vorjahre haben gezeigt, dass sich ein Kommen in jedem Fall lohnt – das Stimmen-Team bringt immer spannende neue Entdeckungen“, so die HKKB. Los geht es um 20 Uhr. Einlass ist zwischen 18:30 Uhr und 19 Uhr, HKKB-Mitglieder werden bevorzugt.

Auch die Stimmen on tour werden 2020 auf der Live-Bühne des Café „Verkehrt“ stehen.
Auch die Stimmen on tour werden 2020 auf der Live-Bühne des Café „Verkehrt“ stehen. | Bild: Juri Junkov

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €