Die 22. Rothaus-Murgtal-Trophy findet in diesem Jahr am Samstag, 28. Juli und Sonntag, 29. Juli, in Murg-Niederhof statt. Veranstalter ist der Radsportverein Niederhof (RSV). Der Start und das Ziel sind beim Sportplatz in Niederhof. Horst Arzner, Vorsitzender des Radsportvereins Niederhof, erwartet wie im vergangenen Jahr mehr als 220 Teilnehmer bei beiden Wettbewerben, Läufer und Mountainbiker. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Adrian Schmidle übernommen. Für die Bewirtung der zahlreichen Zaungäste sorgt an beiden Tagen der Radsportverein Niederhof.

Wie bei der Rothaus-Murgtal-Trophy vor einem Jahr, bei der 130 Mountainbiker auf den beiden 26 beziehungsweise 52 kilometerlangen Strecken am Start waren, erwarten der Radsportverein Niederhof auch am 28./29. Juli wieder ein großes Teilnehmerfeld. Neu in diesem Jahr ist ein E-Bike Rennen für Jedermann.
Wie bei der Rothaus-Murgtal-Trophy vor einem Jahr, bei der 130 Mountainbiker auf den beiden 26 beziehungsweise 52 kilometerlangen Strecken am Start waren, erwarten der Radsportverein Niederhof auch am 28./29. Juli wieder ein großes Teilnehmerfeld. Neu in diesem Jahr ist ein E-Bike Rennen für Jedermann.
  • Samstag: Neu findet in diesem Jahr um 16 Uhr ein E-Bike Rennen für Jedermann statt. Dabei werden zehn Runden über insgesamt 18 Kilometer zurückgelegt. Um 17.15 Uhr folgt der Schülerlauf für die U8 bis U16 und um 18 Uhr finden die Crossläufe über 5,5 und 11 Kilometer für die Junioren U18, sowie die Herren und Damen U20, sowie die Altersklassen Damen und Herren von 30 bis 70 Jahren, statt. Zum Schluss starten um 18.05 Uhr die Walker über 5,5 Kilometer für alle Klassen.
  • Sonntag: Während am Samstag vor allem die Läufer am Start sind, geht es am Sonntag mit den Mountainbikes richtig zur Sache: Um 10.30 Uhr starten über 26 Kilometer die Schüler U15, die Jugend U17, gefolgt von den Junioren U19, den Damen und Herren Jahrgänge 1989/1999 und den Senioren der Altersklassen 1-4 (1958-1979). Um 10.35 Uhr geht es Schlag auf Schlag mit dem Start zum 52 Kilometer Marathon weiter: Mit sechs Teilnehmer-Kategorien gehen hier die Junioren U19, die Damen/Herren Jahrgänge 1989-1999, sowie die Senioren der Altersklassen 1-4 (1958 bis 1979) an den Start.

Mit den Cross-Country-Läufen über 5,4, 3,6 und 1,8 Kilometer, den die Schüler U13, U11 und U9 ab 15 Uhr absolvieren, finden die Wettkämpfe am Sonntag ihren Abschluss.

Siegerehrung und Verlosung

Gespannt dürfen die Teilnehmer auf die Siegerehrungen sein, die im Anschluss an die jeweiligen sportlichen Wettbewerbe stattfinden. Am Ende der Veranstaltung findet für alle Teilnehmer eine Verlosung statt.