Der CDU-Ortsverband Murg hat wieder einen kompletten Vorstand. Nach dem Ausscheiden von Otto Frommherz war der Posten des Vorsitzenden lange vakant geblieben. Auch Schriftführerin Christine Esters hatte ihr Amt als Schriftführerin nicht mehr ausgeübt. „Ich war Schriftführer und Vorsitzender gleichzeitig“, seufzte der stellvertretende Vorsitzende Joachim Seidt, aber der Vorstand habe immer hinter ihm gestanden, betonte Seidt. Zwischendurch habe man überlegt, mit dem Ortsverband Laufenburg zu fusionieren, habe den Gedanken auf Anraten von Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner aber wieder aufgegeben.

Neuer Vorsitzender

Mit Hans-Peter Müller hat der Ortsverband Murg jetzt wieder einen neuen Vorsitzenden. Mit 13 Stimmen von 13 wurde er einstimmig von den anwesenden Mitgliedern zum Vorsitzenden gewählt. Müller ist 61 Jahre alt und war 41 Jahre bei der Bundeswehr. Nach Murg zurückgekehrt ist er vor zehn Jahren. Er sei schon immer politisch engagiert gewesen und der CDU verbunden. „Ich freue mich auf die Aufgabe und die Diskussionen. Es gibt genügend Herausforderungen“, so Müller.

Der neue Vorstand der CDU-Ortsgruppe Murg von links nach rechts Joachim Schiebel, Guido Wiesler, Thomas Strohmeier, Hans-Peter Müller. Bild: Susanne Schleinzer-Bilal
Der neue Vorstand der CDU-Ortsgruppe Murg von links nach rechts Thomas Scheibel, Guido Wiesler, Thomas Strohmeier, Hans-Peter Müller.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Guido Wiesler mit zwölf von 13 Stimmen gewählt. Er löst damit Joachim Seidt ab, der dem Vorstand als Kassenprüfer erhalten bleibt. Er wolle eine Pause einlegen, erklärte Seidt. Schatzmeister bleibt Thomas Strohmeier, als Schriftführer und Internetbeauftragter stellte sich Joachim Schiebel zur Verfügung. Beisitzer sind Stefanie Kaiser, Rosa Wiesler und Hans-Jürgen Bäumle. „Sie haben einen neuen Vorsitzenden und einen funktionierenden Vorstand“, gratulierte Gabriele Schmidt , stellvertretende Kreisvorsitzende und Ortsvorsitzende in Riedern am Wald. „Ich bin mir sicher, Sie werden das Amt mit Elan ausfüllen“, gratulierte Schmidt dem neuem Vorsitzenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wichtig sei die Unterstützung des Vorstands, der Mitglieder und der Ortschaftsräte, so Schmidt. „Eine Partei kann sich in kommunale Diskussionen einbringen“, erklärte sie. „Seien Sie selbstbewusst“, riet sie dann dem Ortsverband, die CDU tue viel, vor allen Dingen im ländlichen Raum. Bedanken wolle er sich bei Joachim Seidt und dem ehemaligen Vorsitzenden Otto Frommherz, meldete sich Müller zu Wort. An Seidt gewandt: „Du bist ein Macher, hast einiges bewegt, danke für Deine geleistete Arbeit“; „Du bist bekannt wie ein bunter Hund, danke für die viele Fleißarbeit“, wandte sich Müller dann an Frommherz. Geehrt wurden dann in Abwesenheit Irmgard Ebner für 50 Jahre Mitgliedschaft und Edeltraut Rufle für 40 Jahre. Den Vorschlag eines Mitglieds einer Insekteninitiative werde man später diskutieren, versprach Müller. „Auf uns warten viele Herausforderungen. Wir müssen Grundsätzliches in den Vordergrund stellen“, so der Vorsitzende.

Der CDU-Ortsverband

Der CDU Ortsverband Murg zählt aktuell 31 Mitglieder. Erster Vorsitzender ist Hans-Peter Müller aus Murg. Der neue Vorstand der CDU-Ortsgruppe Murg besteht aus Joachim Schiebell, Guido Wiesler, Thomas Strohmeier und Hans-Peter Müller.