Die Festlegung des Standorts für das gemeinsame Feuerwehrhaus Murg-Nord wird dem neuen Brandschutzbedarfsplan überlassen, der vom Büro IBG Brandschutz Heilsbronn (Bayern) erstellt wird. Dies wurde bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Murg am Freitagabend in der Thimoshalle Oberhof erklärt. Das neue Feuerwehrhaus wird die Zentrale der für Oberhof und Hänner zuständigen Einsatzabteilung Nord. Bürgermeister Adrian Schmidle bedankte sich bei den Mitgliedern der Feuerwehr: „Ich ziehe den Hut vor Euch, wie Ihr für uns bereit seid!“

Aus der Hand des stellvertretenden Kreisbrandmeister Tobias Förster (zweiter von links), des stellvertretenden Kommandanten Armin Döbele (links) und des Kommandanten Stefan Fräßle (dritter von links) erhielten das Ehrenzeichen in Bronze des Landes für 15 Jahre aktiven Dienst (von links): Rolf Malzacher, Helga Langnickel, Patric Grzybek, Michael Bilawski, Manuel Polder, Christian Traum, Sascha Thömmes, Thomas Baldischwieler, Felix Blatter, Olaf Albiez, Markus Döbele, Michael Grundei und Andreas Amsler.
Aus der Hand des stellvertretenden Kreisbrandmeister Tobias Förster (zweiter von links), des stellvertretenden Kommandanten Armin Döbele (links) und des Kommandanten Stefan Fräßle (dritter von links) erhielten das Ehrenzeichen in Bronze des Landes für 15 Jahre aktiven Dienst (von links): Rolf Malzacher, Helga Langnickel, Patric Grzybek, Michael Bilawski, Manuel Polder, Christian Traum, Sascha Thömmes, Thomas Baldischwieler, Felix Blatter, Olaf Albiez, Markus Döbele, Michael Grundei und Andreas Amsler. | Bild: Reinhard Herbrig

In seinem Tätigkeitsbericht für 2018 konnte Stefan Fräßle auf 69 Einsätze (20 Brände, 46 Hilfeleistungen und 3 sonstige Einsätze) zurückblicken. Zu den Bränden zählte der Großbrand im November auf dem Wehra-Areal in Wehr, bei dem die Feuerwehr Murg die Feuerwehren Wehr und Bad Säckingen mit Atemschutzträgern unterstützte. Neben 116 aktiven Männern und Frauen besteht die Feuerwehr außerdem aus 45 Kindern und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und 43 Kameraden in der Seniorenabteilung.

Armin Döbele wurde für 25 aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Kai Kieper und Johannes Oeschger wurden zum Feuerwehrmann, Patrick Eckert und Heiko Mehlfeld wurden zum Hauptfeuerwehrmann, Michael Dede wurde zum Brandmeister und Daniel Ebner wurde zum Oberfeuerwehrmann, befördert (von links).
Armin Döbele wurde für 25 aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Kai Kieper und Johannes Oeschger wurden zum Feuerwehrmann, Patrick Eckert und Heiko Mehlfeld wurden zum Hauptfeuerwehrmann, Michael Dede wurde zum Brandmeister und Daniel Ebner wurde zum Oberfeuerwehrmann, befördert (von links). | Bild: Reinhard Herbrig

2018 konnten sechs neue Kameraden in die Einsatzabteilungen Süd und Nord aufgenommen werden, neun wurden in den nächst höheren Dienstgrad befördert. Vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Tobias Förster wurden 20 Kameraden im Namen des Landes Baden-Württemberg für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Ehrenzeichen in Bronze geehrt. Armin Döbele wurde von ihm das Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre verliehen. Eine seltene Auszeichnung erhielten Michael Lämmlin und Guido Wiesler für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Ihnen wurde von Förster das Ehrenzeichen in Gold in besonderer Ausführung an die Brust geheftet.

Peter Brenner (Mitte) wurde von Bürgermeister Adrian Schmidle (links) und Gesamtkommandant Stefan Fräßle für 65 Jahre Dienst in der Feuerwehr Murg mit einer Urkunde geehrt. Bilder: Reinhard Herbrig
Peter Brenner (Mitte) wurde von Bürgermeister Adrian Schmidle (links) und Gesamtkommandant Stefan Fräßle für 65 Jahre Dienst in der Feuerwehr Murg mit einer Urkunde geehrt. | Bild: Reinhard Herbrig

Auch Bürgermeister Adrian Schmidle, als Hausherr der Feuerwehr Murg konnten sechs Kameraden für 40, 50 und 65 Jahre Dienstzeit in der Feuerwehr Murg auszeichnen.

Der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Markus Rebholz, der gleichzeitig die Feuerwehr von Laufenburg vertrat, überbrachte die Grüße des Kreisverbandsvorsitzenden Ralf Rieple und des Kreisbrandmeisters Dominik Rotzinger. Weitere Grußworte richteten Niko Bibbo im Namen der Feuerwehren Wehr und Bad Säckingen und des THW Laufenburg an die anwesenden Feuerwehrleute von Murg. Mit Berichten der Kinder und Jugendabteilung von Helga Langnickel und Karin Schneider, sowie dem Bericht von Michael Lämmlin von der Seniorenabteilung ging die Hauptversammlung der Feuerwehr Murg zu Ende.