Hänner (mdc) Über 500 Gäste kamen am Samstag zum Aktionstag zugunsten der Rollikutscher. Die der Lebenshilfe Südschwarzwald angehörende Initiative will mit den Einnahmen der Veranstaltung und weiteren Spenden einen barrierefreien Ruheraum auf dem Hof schaffen.

Seid vielen Jahren bereits engagiert sich Familie Behringer für Menschen mit Handicap. Mit einem barrierefreien "Traumfängerraum" könnte sie ihren Schützlingen bessere Möglichkeiten bei schlechter Witterung bieten. Die gesamten Kosten für den Raum belaufen sich auf 80.000 Euro und daher ist Familie Behringer um jede Unterstützung sehr dankbar. „Dieser Raum wird belebt aus vielen Bereichen“, so Heidi Behringer, die sich riesig für die Kinder und Gäste freut. „Der Gruppenraum wäre eine große Verbesserung für alle. Es kann sensiblen Menschen eine geschützte Auszeit ermöglicht werden, der Raum kann für Seminare oder Treffen genutzt werden und vor allem bietet er Schutz bei nicht so gutem Wetter“.

Neben dem Aktionstag am Samstag wurden bereits zwei Erlebnistage im September veranstaltet, bei dem alle Einnahmen für diesen Raum verwendet werden. Am 24. September gab es bereits einen schönen Tag auf dem Behringer Hof, welcher Menschen mit Handicap eine unbeschwerte Freizeit mit viel Freude, Spiel und Spaß erleben durften. „Das Lachen im Gesicht der Menschen macht mich glücklich und ist der schönste Lohn“, so Heidi Behringer. Es wurden Kürbislaternen gebastelt, Kürbissuppe gegessen und viel Zeit mit den Ponys und Pferden verbracht. Fünf Tage später sah man die Behringer-Kutsche vor der Volksbank im Laufenpark stehen. Hier informierten die Rollikutscher über ihr Projekt. „Meine Freude ist unbeschreiblich, die Menschen trotz ihres Handicaps so ausgelassen und glücklich zu sehen“.

Unterstützung erhalten die Behringers von den Auszubildenden der Volksbank Rhein-Wehra. Sie wollen ihr jährliches Projekt „CrowdFunding“ der Lebenshilfe Südschwarzwald zukommen lassen. Leider fehlen noch 115 Euro. Denn es müssen mindestens 1000 Euro über Spenden zusammenkommen, damit die Volksbank 1000 Euro dazugibt. Das Geld soll für die Anschaffung von Möbeln genutzt werden. Noch bis 31. Oktober können Spenden eingehen, den dann endet der Aktionszeitraum. Für Spender von mehr als 15 Euro gibt es am 14. Januar 2017 eine Kutschfahrt als Dankeschön.

Infos über das Projekt und Spendenmöglichkeit unter: volksbank-rhein-wehra.viele-schaffen-mehr.de/ruheoase