Wahlen und Ehrungen standen bei der jüngsten Hauptversammlung des SV Lottstetten auf der Tagesordnung, der Vorstand um Oliver Langner und Hans-Peter von Maikowski wurde wiedergewählt. Kurz und herzlich war die Begrüßung durch den Vorsitzenden Oliver Langner.

Ein besonderes Dankeschön ging an die Unterstützer des Vereines, die Sponsoren und die Gemeine für die hervorragende Zusammenarbeit und letztlich auch an einen ganz wichtigen Mann: Platzwart Matthias Uhl. Ein Dank ging auch an alle Trainer und deren Stäbe, den Betreuern und allen die im Hintergrund arbeiten. Gerade ein positives Umfeld würde den Fortbestand der Vereinsarbeit garantieren, meinte Oliver Langner.

Weiter sagte er: „In den vergangenen Monaten haben wir in Absprache mit der Gemeinde, die Modernisierung des Vereinsheimes in Angriff genommen. Vieles ist noch zu tun, Etwas, wie die Toilettenräume schon fertig.“ Insgesamt war man mit der Situation des Vereines recht zufrieden. Unter Berücksichtigung der Kaderstärken wurden gute Ergebnisse erzielt. Die Trainer waren zuversichtlich, in der nächsten Saison aber bessere Platzierungen erreichen zu können, wenn man vom Verletzungspech verschont bliebe.

Geplant und gebastelt wird weiterhin an Veranstaltungen die zusätzlich zum Spielbetrieb gemacht werden. Sehr erfreulich war der Kassenbericht, der von Miriam Schaaf vorgelegt wurde, nachdem Martina Legler die Arbeit der Kassenprüfung übernommen hatte. Dies fand positive Zustimmung der Versammlung. Im Rahmen der Versammlung wurden sechs neue Mitglieder in den Verein aufgenommen, davon zwei für die Tischtennis-Abteilung.

Ehrungen verdienter Mitglieder

Erfreulich waren auch die anstehenden Ehrungen für acht Mitglieder. 25 Jahre im Verein ist Marc Baumann, Ü 40 sind Ralf Handloser, Wolfgang Kairies, Klaus Weigand, Edi Rehm, Axel Holzscheiter. Ganze 70 Jahre Mitgliedschaft hat Adolf Kunz hinter sich und wurde, wie alle Jubilare, mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk ausgezeichnet.

Wahlen des Vorstandes

Die bisherigen Inhaber der Ämter stellten sich zur Wiederwahl. Es gab keine Gegenkandidaten. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Oliver Langner und Hans-Peter von Maikowski, sowie Rafael Jelenc, Miriam Schaaf, Maya Sutter, Martin Abend, Beisitzer: Manuel Konik, Markus Schlegel, Thoralf Glatt.

Spielgemeinschaften als Option

In der Anschließenden Diskussionsrunde beschäftigte die Mitglieder die weitere Entwicklung des Vereines, Erhaltung des Spielbetriebes mit der Überlegung, Spielgemeinschaften zu bilden, und Anregungen, die Akzeptanz des Vereines in der Bevölkerung, auszuweiten.