Die Sparkasse Hochrhein hat auch in diesem Jahr wieder Spenden für ihre Trägergemeinden bereitgestellt – für die Gemeinde Lottstetten eine Summe in Höhe von 5565 Euro. Der Gemeinderat durfte entscheiden welche Vereine in den Genuss dieser Unterstützung kommen.

Obwohl Lottstetten eine relativ kleine Gemeinde ist, so gibt es doch zahlreiche Verbände, die sich im Gemeindeleben sehr engagieren. Um einen sich lohnenden Geldbetrag zu verteilen sowie die Gerechtigkeit zu wahren, entscheidet sich der Gemeinderat jedes Jahr abwechselnd für etwa drei begünstigte Vereine. Diesmal konnten sich der Radfahrerverein, der Kinder- und Jugendchor des Gesangvereins Lottstetten, sowie der Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Lottstetten, über eine finanzielle Zuwendung freuen.

Im Saal des Rathauses Lottstetten begrüßte Bürgermeister Jürgen Link die anwesenden Vertreter der Sparkasse Hochrhein sowie die Vorsitzenden der Vereine und nahm vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Heinz Rombach die Spenden entgegen.

Mit Freude gab Jürgen Link die Schecks weiter und bedankte sich gleichzeitig für die geleistete Vereinsarbeit. Er betonte mehrmals die Wichtigkeit dieser Tätigkeit im Rahmen der Gestaltung des Gemeindelebens sowie der Jugendarbeit.

Für den Radfahrerverein nahm Vorsitzender Stephan von Schneyder die Spende entgegen. Das Geld wird gut gebraucht für die Anschaffung und Pflege der Sportgeräte sowie anstehende Reisen zu Wettbewerben.

Peter Heer, Vorsitzender des Gesangvereins, betonte ebenso, dass dieser Zuschuss zum Vorteil der Vereinsmitglieder verwendet wird. Auch der Vorsitzende des Schwarzwaldvereins Günther Haberstock freute sich, dass die Arbeit des Vereins anerkannt wird und die Natur- und Heimatpflege so Unterstützung findet.

Mit einem kleinen Imbiss und angeregten Gesprächen klang diese Spendenübergabe aus.