Lörrach Wirtschaftsjunior schnuppert in Politikbetrieb

Wirtschaftsjunior Clemens Grötz aus Lörrach ist eine Woche zu Gast bei Armin Schuster (CDU) in Berlin.

Junge Wirtschaft trifft auf Politik: Clemens Grötz, Mitglied der Wirtschaftsjunioren Hochrhein (WJ) aus Lörrach hat eine Woche lang den Abgeordneten Armin Schuster besucht und einen Einblick in das politische Berlin bekommen. Dies teilen die Wirtschaftsjunioren in einem Pressebericht mit. Er hat an dem Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland teilgenommen und konnte so den Lörracher Bundestagsabgeordneten auf Schritt und Tritt begleiten.

Insgesamt machten rund 150 junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland mit. Vom Hochrhein haben außerdem Adrian Müller und Steffen Volkmann (beide aus dem Landkreis Waldshut-Tiengen) an dem parlamentarischen Austauschprogramm teilgenommen. Zentrales Anliegen der jungen Unternehmer ist es, eine generationengerechte Politik einzufordern. Zudem wollen sie so auf den Fachkräftemangel in den Unternehmen auf der deutschen Seite des Hochrheines aufmerksam machen und darauf dringen bei dem Umgang mit der Schweiz Augenmass walten zu lassen. In Bezug auf die derzeitige Situation mit der Zusammenarbeit mit der Schweiz beschäftige die jungen Unternehmer zum einen der Fachkräftemangel in den Unternehmen, zum anderen solle auch im entfernten Berlin klar sein, dass der Hochrhein viele Abhängigkeiten von der Schweiz habe. Einerseits arbeiten etwa 35 000 Grenzgänger in der Schweiz, andererseits kaufen sehr viele Schweizer auf der deutschen Seite ein, was viel Umsatz generiert. Ebenso unterhalten zahlreiche deutsche Firmen am Hochrhein Geschäftsbeziehungen zu Schweizer Unternehmen. Daher sollte es von deutschem Interesse sein, dass diese weiterhin auf dem stabilen Fundament ruhen wie in der Vergangenheit.

Insgesamt ging die Woche schnell vorbei: Zum Start ging es los mit der Teilnahme an der Landesgruppensitzung der CDU-Fraktion, Am Donnerstag konnten aktuelle Debatten wie die aktuelle Situation der Syrienflüchtlinge auf der Besuchertribüne des Bundestages verfolgt werden und am späten Nachmittag folgte die Teilnahme an der Mitgliederversammlung der Deutsch-Schweizerischen Parlamentariergruppe. Eines sei dem Wirtschaftsjunioren dabei deutlich geworden: die Arbeit eines MdB wie Armin Schuster ähnle sehr der einer Tätigkeit eines Unternehmers, da er regelmäßig Leute von der eigenen Idee überzeugen und mitnehmen müsse. „Es war eine spannende Woche in Berlin. Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft wichtig, denn nur so können beide Seiten ein besseres Verständnis für den anderen haben“ ist sich Clemens Grötz sicher.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren