Am Samstag gegen 14 Uhr wurde der Lörracher Polizei ein Fundhund an der Grenze zur Schweiz gemeldet. Dieser war durch den Finder dort angeleint worden.

Vor Ort konnten die Beamten einen liebesbedürftigen Golden Retriever feststellen, der den Anrufer etliche Meter verfolgte und sein Herrchen suchte.

Über die Hundemarke konnten die Schweizer Kollegen informiert werden, die das Herrchen von Hund "Zeus" ausfindig machen konnten.

Überglücklich nahm der Besitzer seinen Zeus wenig später in die Arme. Mehr als drei Stunden hatte der ältere Mann an einer Bushaltestelle auf seinen ausgebüxten "Zeus" gewartet.