Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Freitagvormittag im Höganäs-Werk Enag im Laufenburger Stadtteil Rhina. Gegen 10.30 Uhr hatte sich nach Auskunft des Unternehmens bei einer Vakuumanlage im Keramik-Betrieb ein Ölnebel in der Abgasleitung zwischen Pumpe und Ölfilter entzündet. Es kamen keine Personen zu Schaden. Der wirtschaftliche Schaden ist sehr gering, da die Anlage unmittelbar runtergefahren, die betroffene Rohrleitung heruntergekühlt und der Brand somit unmittelbar unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Ursache für das Entzünden des Ölnebels ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unklar. Im Einsatz war sowohl die Werksfeuerwehr wie die Feuerwehr Laufenburg.