Zwei Monate nach der Inbetriebnahme der Laufenburger Acht muss ein Abschnitt des grenzüberschreitenden Uferrundwegs aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Am Schweizer Ufer riss ein von einem Sturm entwurzelter Baum einen Teil des Wegs samt Treppe mit.

Die Schadensstelle befindet sich in Laufenburg/CH im Bereich des Gartenwegs zwischen Kraftwerk und dem Museum Rehmann. Anders als der erst in den vergangenen Monaten am deutschen Ufer angelegte Wegabschnitt zwischen Codman-Anlage und Kraftwerk bestand dieser Teil des Wegs bereits schon länger.

Das könnte Sie auch interessieren