Nachdem die Stadt- und Feuerwehrmusik Laufenburg unter der Leitung von Laurent Colombo im September ihre Probenarbeit wiederaufgenommen hat, konnte sie ihre Blasmusikfreunde in Kooperation mit dem Team des Schlössles um Patrizia Scianna Münch in Laufenburg zur Kaffeezeit unterhalten. Auf der Terrasse des Cafés und Restaurants wurde der Sicherheitsabstand eingehalten und die Corona-Auflagen befolgt.

Wetter spielte mit

Die Vorsitzende des Vereins, Katrin Thoma, freute sich über das Zustandekommen des kleinen Konzertes bei sonnigem Wetter und milden Temperaturen. Durch das musikalische Programm führte Natalie Winands. Den Auftakt machte der zünftige Ascona-Marsch, gefolgt von dem ruhigen und majestätisch daherkommenden Werk „Mountain Winds“.

Das könnte Sie auch interessieren

Die zahlreich erschienenen Gäste konnten der einstündigen Darbietung bei Kaffee und Kuchen lauschen und ihren Verein nach Langem einmal wieder persönlich beehren. Dabei durfte der Marsch „In alter Freundschaft“ natürlich nicht fehlen, der das Band zwischen Verein und Zuhörern musikalisch ausdrückte. Mit „Dragon Heart“ und „The Best Years of Our Lives“ aus „Shrek“ brachte die Stadt- und Feuerwehrmusik zwei Filmmusiken auf die Bühne. Zu einem gelungenen Konzert gehört aber immer auch eine Polka zum Mitklatschen, die der Verein mit „Wir Musikanten“ darbot. Auch die eingefleischten Fans kamen auf ihre Kosten, als das traditionelle „Hoch Badnerland“ inszeniert wurde. Den Abschluss des bunt gemischten Repertoires machte der Marsch „In Harmonie vereint“. Nach zwei weiteren Zugaben entließen die begeisterten Zuhörer den Verein. Insgesamt bewies die Stadt- und Feuerwehrmusik Laufenburg, dass sie wieder auf einem guten musikalischen Kurs ist.

Kirchenkonzert fällt aus

Das geplante Kirchenkonzert im Rahmen des musikalischen Kirchenjahres 2020 Ende November wird jedoch coronabedingt nicht stattfinden können. Umso erfreulicher war es, dass das kleine Gartenkonzert im Schlössle durchgeführt der Verein zumindest dieses Mal vor Publikum auftreten konnte.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €