Der frühere Betriebsleiter der H. C. Starck in Laufenburg, Dieter Töpfer, wird am Samstag, 18. September, 85 Jahre alt. Weitgehend bei der H. C. Starck verbrachte er sein Arbeitsleben und ist immer noch voll des Lobes über das Unternehmen.

Geboren ist Dieter Töpfer in Goslar. Dort besuchte er die Schule, die er mit der mittleren Reife abschloss. Er machte eine Laborantenlehre in Langelsheim. Als er die Ingenieurschule in Essen besuchte, arbeitete er in den Semesterferien bei H. C. Starck in Goslar. Nach dem Abschluss des Studiums wurde er Betriebsassistent. 1964 heiratete er seine Frau Helga, ging nach Laufenburg in den Zweigbetrieb der H. C. Starck und wurde 1971 Betriebsleiter. Bald zog das Paar ins Eigenheim in Laufenburg. Zwei Kinder kamen auf die Welt. 1994 ging Töpfer in den Ruhestand.

Er verbrachte den Winterurlaub gerne in Davos, Ascona war im Sommer öfter Urlaubsziel. Heute geht der Jubilar gerne spazieren. Zum Geburtstag gratulieren neben seiner Frau, den Kindern und dem Enkel sicher auch ehemalige Arbeitskollegen.