In Laufenburgs französischer Partnerstadt Le Croisic bleibt Michèle Quellard Bürgermeisterin. Die seit 2008 amtierende Quellard wurde am Sonntag im zweiten Wahlgang mit knapper Merheit wiedergewählt. Die Bürgermeisterin und ihre Liste „Le Croisic, c‘est vous“ erhielten 1190 Stimmen (50,5 Prozent), auf ihre Mitbewerberin Françoise Thobie und deren Liste „Un nouveau cap!“ entfielen 1014 Stimmen (43,0 Prozent), der dritte Kandidate Jean-François Chanteur und dessen Liste „Le Croisic Ensemble kamen auf 154 Stimmen (6,5 Prozent). Alle drei Listen gehören der politischen Mitte an. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,3 Prozent.

In der ersten Runde der Kommunalwahlen am 15. März hatte Quellard die absolute Mehrheit und damit die Wiederwahl mit einem Ergebnis von 45,0 Prozent verfehlt. Der entscheidende zweite Wahlgang hätte eigentlich bereits am 22. März abgehalten werden sollen, war aber wegen der Corona-Gefahr verschoben worden.