Damit am Montag die erste Bauausschusssitzung und voraussichtlich am 25. Mai die erste Gemeinderatssitzung nach dem Ausbruch der Pandemie stattfinden kann, hat Bürgermeister Ulrich Krieger mit Hauptamtsleiterin Carina Walenciak und Mitarbeitern der Technischen Betriebe, am Mittwoch die Möslehalle so bestuhlt, dass 18 Gemeinderäte, fünf Verwaltungsangestellte, zwei Referenten und zwei Pressevertreter an den Sitzungen teilnehmen können, ohne die Abstandsvorschriften von 1,50 bis 2,00 Metern zu verletzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zusätzlich ist ebenfalls noch Platz für 30 Besucher vorgesehen, die auch, in dem geforderten Abstand, die Sitzungen mit verfolgen können.