Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wurde Heike Zuzic (56 Jahre) am Dienstag für 25 Jahre Betriebstreue bei der Firma Franke Personalservice von der Firmeninhaberin Manuela Faller mit einer Urkunde der Industrie- und Handelskammer (IHK) und einem Blumenstrauß geehrt. Wie Manuela Faller erklärte, wird sowohl das 25-jährige Bestehen der Firma, das vor einem Jahr stattfand, als auch das Jubiläum von Heike Zuzic, sobald es die Umstände zulassen, nachgefeiert.

Das Privatleben

Heike Zuzic ist ausgebildete Verwaltungs-Fachangestellte, hat zwei erwachsene Kinder und hat ihre Tätigkeit nach der Elternzeit bei Franke aufgenommen. Über ihren Werdegang hat Firmeninhaberin Manuela Faller, Tochter der Firmengründerin Hannelore Franke, folgendes mitgeteilt.

Der Werdegang

„Heike Zuzic hat 1996 bei Franke Personalservice in Teilzeit angefangen und wurde zunächst als kaufmännische Mitarbeiterin bei einem Kundenbetrieb in Wehr eingesetzt. Ein Jahr später wechselte sie ins Büro nach Laufenburg, um allgemeine Bürotätigkeiten und den Telefondienst zu übernehmen. Wenn Not am Mann war, übernahm sie auch Kurzeinsätze in verschiedenen Kundenbetrieben.“

Weiterbildung

„Von Laufenburg-Rhina, dem ersten Firmensitz von Franke, zog sie mit ins alte Rathaus nach Luttingen und danach in die jetzigen Räumlichkeiten in der ehemaligen Volksbank in der Luttinger Straße. Im Laufe der Zeit wurde ihr mehr Verantwortung als Disponentin übertragen, sie absolvierte Kurse bei der Berufsgenossenschaft (BG) zum Thema Arbeitssicherheit und ist für mich eine wertvolle Stütze, quasi meine rechte Hand. Sie ist sowohl bei Kunden und Mitarbeitern, als auch bei Bewerbern und ihren Kolleginnen beliebt.“

Seltenes Jubiläum

Wie Manuela Faller weiter erklärte, ist ein solches Jubiläum für Arbeitnehmerüberlassung eine große Ausnahme, da in dieser Branche eher kürzere Verweilzeiten üblich sind. Sie möchte damit zum Ausdruck bringen, dass sie selbst sehr froh ist, dass Heike Zuzic Franke Personalservice bis jetzt die Treue gehalten hat und wünscht sich, trotz der zurzeit wegen der Corona-Pandemie, auch für ihre Firma schwierigen Zeiten, dass sie der Firma für die kommenden Jahre weiter erhalten bleibt.