Fasnacht in Laufenburg

Fasnacht Was findet statt, was ist abgesagt? Die Fastnachts-Termine 2022 in der Region
Im Jahr 2022 müssen die Narren in der Region wegen Corona wieder einiges absagen. Was zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein voraussichtlich dennoch stattfindet und was nicht.
Alles zur Narrenzeit
Die Narro-Altfischerzunft beim Umzug durch Laufenburg am 22. Februar 2020.
Laufenburg Von Tschättermusik bis Böögverbrennung: Ende Januar fällt die Entscheidung über die Termine für die großen Veranstaltungen an der Fasnacht 2022 in Laufenburg
Noch ist offen, welche Veranstaltungen 2022 stattfinden werden und auf welche die Freunde der Fasnet verzichten müssen.
Kreis Waldshut Der Hering schwimmt online nach Waldshut: Der dritte Faißen am Hochrhein im Jahr 2021
Eigentlich wären am Schmotzigen Donnerstag die Narren am Hochrhein und im Südschwarzwald seit Stunden auf den Straßen. Mit kleinen und coronakonformen Aktionen wollen die Narren in der Region dennoch ein bisschen Fasnacht auf die Straßen und in die Häusern bringen – zum Beispiel mit einem virtuellen Heringsessen, das allen Teilnehmern wunderbar gemundet hat.
Das Heringsessen der Waldshuter Narro-Zunft – hier ein Bild von 2020 – fand in diesem Jahr online statt.
Laufenburg Vor 101 Jahren: Als auf Tschättern zehn Tage Haft standen
Viele Laufenburger sind traurig darüber, dass es dieses Jahr keine Fasnacht gibt wie gewohnt. Dabei fiel sie auch früher schon immer wieder aus. Während des Ersten Weltkriegs und danach erklang in der Stadt fünf Jahre lang keine Tschättermusik. Fasnacht war bei Strafe verboten.
Mitglieder der Narro-Altfischerzunft im Sommer 1920 vor dem Café „Hähnle“. In der Mitte die Schubkarre voller Pfennige, die als Strafe fürs unerlaubte Tschättern zum Bezirksamt nach Säckingen gebracht wurde.
Visual Story So zeigen die Narren aus Bad Säckingen und Umgebung, dass trotz Corona Fasnacht ist
In Bad Säckingen und Wehr wurde kurzerhand der Weihnachtsbaum zum Narrenbaum umfunktioniert. Auch ein paar Bändel hängen in der Region, um die Fasnacht zu verkünden. Hier sehen Sie ein paar Beispiele närrischer Dekoration.
Der Narrenbaum in Bad Säckingen 2021 entstand aus dem Weihnachtsbaum. Der Wälderumzug zum traditionellen Baumstellen musste ausfallen.
Laufenburg Ein bisschen Stimmung für Kinder soll in Laufenburg die Stubenfasnacht bieten
Laufenburger Narrenvereine richten Fasnachtstüten für Kinder mit Überraschungen für zu Hause her. Die Verteilung wird die durch Kindergärten und Grundschulen organisiert.
Die freiwilligen Helfer der Laufenburger Fasnachtsvereine haben 850 Tüten befüllt. Hauptinitiator war Obergeist Sascha Komposch der Waldgeister Rhina (obere Reihe, Zweiter von rechts).
Murg/Laufenburg Fasnacht in Corona-Zeiten: Während die Murger Narren die fünfte Jahreszeit ganz ausfallen lassen, haben sich die Laufenburger als Alternativen einiges einfallen lassen
  • Murger Narren machen in der fünften Jahreszeit nichts
  • In Laufenburg gibt es pfiffige und närrische Alternativen
Hoch über den Dächern von Laufenburg, macht ein übergroßes Banner auf eine Alternative der diesjährigen Laufenburger Fasnacht aufmerksam. Obwohl die eigentliche Fasnacht in Laufenburg nicht stattfinden wird, ist das Städtle närrisch geschmückt.
Laufenburg Dieses Jahr kommt für Kinder die Fasnacht aus der Tüte
Weil wegen Corona dieses Jahr auch keine Fasnachtsveranstaltungen für Kinder möglich sind, haben sich elf Laufenburger Fasnachtsvereine die Stubenfasnacht ausgedacht: Kindergartenkinder und Grundschüler erhalten ein Set mit den wichtigsten Utensilien zum Fasnacht machen. Auch ein Malwettbewerb startet.
Kleine Narren 2019 beim Kinderball in Luttingen. Dieses Jahr wird es keine solchen Veranstaltungen geben können.
Laufenburg Fasnachtskultour soll in Coronazeiten für ein besonderes Erlebnis in der fünften Jahreszeit sorgen
Mit der grenzüberschreitende Fasnachtskultour sollen die Traditionen der Fasnachtsvereine näher gebracht werden. Die Idee dazu hatten einige Mitglieder des Tambourencorps Laufenburg. Los geht es am Ersten Faißen.
Mitglieder des Tambourencorps setzen auf der verschneiten Laufenbrücke ein Zeichen für die gemeinsame Fasnachtskultur Laufenburgs.
Kreis Waldshut Video-Wettbewerb des SÜDKURIER: Wer teilt die besten Fasnachts-Momente?

Wenn die Menschen schon nicht zur Fasnacht gehen können, dann bringen eben wir die Fasnacht zu den Menschen: Der SÜDKURIER startet einen Video-Wettbewerb

Die Narrenräte der Narrozunft Waldshut (Bild vom Kappenabend 2020) bringen die Menschen bei jedem Auftritt zum Lachen. Mit einem kurzen närrischen Video – egal ob Tanz oder Büttenrede – können das die närrischen Gruppen am Hochrhein und im Südschwarzwald ebenfalls tun.
Laufenburg Wegen der gestiegenen Corona-Gefahr: 2021 wird es keine Städtlefasnacht geben
Die Laufenburger Narrenzünfte und Fastnachtsvereine sagen wegen der gestiegenen Corona-Gefahr das für Februar geplante Großereignis ab. Zunftmeister Thomas Scherzinger: „In schwierigen Zeiten müssen schwierige Entscheidungen getroffen werden.“ Altstadt soll dennoch närrisch geschmückt werden.
Eng geht es zu, wenn sich in Laufenburg tausende bei der Städtlefasnacht treffen. Unser Bild zeigt eine Szene aus diesem Februar, als Roli-Guggers ihr 30. Open-Air feierten.
Regionalsport Hochrhein Fleißige Hände packen im Waldstadion des SV 08 Laufenburg für den Verein an
SV 08 Laufenburg organisiert Arbeitseinsatz in Zweiergruppen in der fußballlosen Corona-Zeit. Aus der Krise einen Nutzen ziehen
Kontrollierter Großeinsatz beim SV 08 Laufenburg: Helga und Bruno Ebner kämpfen sich durch das wilde Gestrüpp in Richtung Geländeumzäunung.
Laufenburg Trauriger Abschied von tollen Tagen: Laufenburger Fasnacht geht in Flammen auf
Die Städtlefasnacht in Laufenburg ist Geschichte. Am Dienstagabend endete das diesjährige Spektakel in Feuer und Flammen. Doch dabei erwies sie sich als außergewöhnlich hartnäckig
Wegen des Regens hatten die Elferräte ganz schön Mühe, ihren Böög zu verbrennen. Am Ende gab es aber kein Entrinnen
Bad Säckingen Leckereien für Fasnachtssprüche: Tausende Würste und Wecken bei Laufenburger Narrolaufen an Narrenvolk verteilt
„Fahr ufe, fahr abe, fahr Laufeburg zue, wie tanze die Narre, wie chläppere die Schueh“. Wer diesen oder einen anderen Fasnachtsspruch beim Narrolaufen durch Laufenburg lautstark aufsagte, konnte sich über einige tolle Leckereien freuen: Auf eigene Kosten kauften die Narronen 250 Kilo Orangen, 2000 Würstle und 3000 Weckle.
Trotz nicht ganz so gutem Wetter kamen viele kleine und große Narren zum Narrolaufen der Narro-Altfischerzunft
Bilder-Story Bildergalerie vom Narrolaufen in Laufenburg
Das traditionelle Narrolaufen der Narro-Altfischerzunft fand am Fasnachtsdienstag im Laufenburger Altstädtle statt.
Laufenburg Luttinger Fasnachtsfete in der Pfarrscheuer lockt mehr Gäste als im Vorjahr an
Unterstützt wurden die Mammamias der Luttinger Fasnachtsfete in der Pfarrscheuer von den Mühlenbach-Hüülern. Der neue DJ „Kurt“, eine Bar und die stimmungsvoll geschmückte Pfarrscheuer luden zum gemeinsamen Feiern im Ort ein.
Befreundete Gäste aus Frankreich leisteten einen musikalischen Beitrag, der ein Stückchen Südfrankreich nach Luttingen brachte.
Bilder-Story Bilder vom Fasnachtsumzug in Laufenburg (Teil 2)
60 Zünfte, Guggenmusiken und Hästräger gaben sich am Sonntag beim großen grenzüberschreitenden Fasnachtsumzug die Ehre und kamen nach Laufenburg.
60 Zünfte, Guggenmusiken und Hästräger gaben sich am Sonntag beim großen grenzüberschreitenden Fasnachtsumzug die Ehre und kamen nach Laufenburg.
Fasnacht Wer steckt hinter der Larve? Fotograf Lukas Ondreka macht die Narren der Konstanzer Fasnacht zum Model im Häs
Wer sind die Personen, die die Fasnacht in der Konzilstadt so vielseitig und bunt machen? Dieser Frage geht der Konstanzer Journalist und Fotograf Lukas Ondreka in einem Projekt nach, aus dem ein Bildband über die fünfte Jahreszeit entstehen soll. Die Fotos zeigen die Narren in einer ungewohnten Umgebung – im Studio.
Im Fotostudio Lichtblick im Neuwerk fotographiert Lukas Ondreka (rechts) für seinen Bildband eine Woche lang die Konstanzer Narren. Auf diesem Bild posiert ein Konstanzer Keiler mit seiner Saublase.
Bonndorf Narrensprung, Hemdglunker oder Kinderfasnet? Wie wird die Fasnet 2022 in Bonndorf gefeiert?
Bei welchen Veranstaltungen 2022 können die Narren in Bonndorf in diesem Jahr Fasnet feiern? Noch sind viele Fragen offen, aber die ersten Antworten gibt es bereits.
Bei diesem Auftritt gab es noch keine Corona-Pandemie: Narren der Bonndorfer Pflumeschlucker beim Umzug in Bonndorf.
Raum Stockach Corona dämpft die Fasnacht 2022 im Raum Stockach: Was trotzdem stattfindet
Im Jahr 2022 müssen die Narren im Raum Stockach wieder einiges absagen. Hier gibt es eine Übersicht, wo es voraussichtlich dennoch närrisch zugehen wird. Die Zünfte können der Redaktion ihre Termine schicken.
Meßkirch Corona bremst die Meßkircher Fasnachter erneut aus
Zunftmeister Holger Schank hofft auf kreative Ideen der Fasnachter in der Heidegger-Stadt, damit das Brauchtum trotz der bestehenden Einschränkungen gelebt werden kann. Die Versammlung der Zunft wird voraussichtlich in den Mai verschoben.
Die Meßkircher Fasnet war bereits 2021 durch die Corona-Pandemie eingeschränkt: Holger (links) und Roland Schank (rechts) gehörten zu den Fasnachtern, die am Schmotzigen unterwegs waren. Roland Schank verteilte dabei seine närrische Botschaft zum Tage als Eilpostbriefe. Auch Hermann Müller vom gleichnamigen Schuhhaus bekam einen solchen Brief.
Laufenburg Von Tschättermusik bis Böögverbrennung: Ende Januar fällt die Entscheidung über die Termine für die großen Veranstaltungen an der Fasnacht 2022 in Laufenburg
Noch ist offen, welche Veranstaltungen 2022 stattfinden werden und auf welche die Freunde der Fasnet verzichten müssen.
Die Narro-Altfischerzunft beim Umzug durch Laufenburg am 22. Februar 2020.
Pfullendorf Corona sorgt für Absagen: Keine großen Veranstaltungen zur Fasnacht 2022 in Pfullendorf
Auch dieses Jahr finden wegen der Corona-Pandemie keine großen Veranstaltungen zur Fasnet in Pfullendorf 2022 statt.
Auch 2022 wird in Pfullendorf wegen Corona kein Rosenmäntigsumzug stattfinden können.